Kino

Kinocharts Österreich: "Bad Boys" bleiben vorn

"Bad Boys for Life" konnte Platz eins der österreichischen Kinocharts am vergangenen Wochenende ebenso verteidigen wie "1917" die Zwei. Auf der Drei landete der erfolgreichste Neustart, Til Schweigers Komödie "Die Hochzeit".

27.01.2020 14:16 • von Jochen Müller
Auch in Österreich weiter auf der Eins: "Bad Boys for Life" (Bild: Sony)

Mit einem Einspiel von 372.000 Euro hat das Actionsequel Bad Boys for Life" Platz eins der österreichischen Kinocharts am vergangenen Wochenende verteidigt und insgesamt mit knapp 1,1 Mio. Euro die erste Umsatzmillion voll gemacht. Platz zwei belegte wie in der Vorwoche Sam Mendes' Weltkriegsdrama 1917", das nach einem Wochenendeinspiel von 165.000 Euro insgesamt bei gut einer halben Mio. Euro steht. Auf Platz drei folgt mit Til Schweigers "Die Hochzeit" (132.000 Euro; inkl. Previews: 176.000 Euro) der erfolgreichste Neustart in den österreichischen Kinocharts; er erzielte als letzter Film ein sechsstelliges Einspiel.

Komplettiert wird die Top fünf der österreichischen Kinocharts durch Knives Out - Mord ist Familiensache" (97.000 Euro; gesamt: knapp 1,3 Mio. Euro) und "Jumanji: The Next Level" (80.000 Euro; gesamt: 3,3 Mio. Euro).

Mit Jojo Rabbit" (49.000 Euro; inkl. Previews: 79.000 Euro) und Die Wolf-Gäng" (46.000 Euro; inkl. Previews: 47.000 Euro) auf den Plätzen acht und neun gelang zwei weiteren Neustarts am vergangenen Wochenende der Sprung in die Top Ten der österreichischen Kinocharts, die der ebenfalls neu gestartete türkische Animationsfilm "Rafadan Tayfa - Göbeklitepe" (41.000 Euro) auf der Elf knapp verpasste.

Ein weiterer türkischer Neustart, der Historienfilm Türkler Geliyor", landete mit knapp 9.000 Euro auf Platz 21 der österreichischen Kinocharts.