Kino

Kinocharts USA: "Bad Boys" sind gut für die Kinokassen

Auch am zweiten Wochenende war "Bad Boys for Life" die klare Nummer eins in den US-Kinos. Als erster 2020-Start in diesem Jahr übersprang die Actionkomödie die 100-Mio.-Dollar-Umsatz-Hürde (was an diesem Wochenende auch "1917" gelang).

26.01.2020 09:18 • von Thomas Schultze
Erfolgreicher Waffengang: "Bad Boys for Life" (Bild: Sony)

Auch am zweiten Wochenende war Bad Boys for Life" die klare Nummer eins in den US-Kinos mit 33 Mio. Dollar. Als erster 2020-Start in diesem Jahr übersprang die Actionkomödie die 100-Mio.-Dollar-Umsatz-Hürde und hält gesamt bereits bei 119,6 Mio. Dollar. Platz zwei gehört dem Oscarfavoriten 1917", der an seinem dritten Wochenende in Wide Release 15 Mio. Dollar umsetzen konnte und gesamt 103,1 Mio. Dollar Einspiel vermelden kann. Die fantastische Reise des Dr kam am zweiten Wochenende nur noch auf 11,3 Mio. Dollar Kasse und hat nach zehn Tagen insgesamt 43,5 Mio. Dollar eingespielt.

Erst auf Platz vier findet sich der erste Neuling: STX hat The Gentlemen" von Guy Ritchie zurückhalten in 2165 Kinos gestartet und kann für die Gaunerkomödie 10,0 Mio. Dollar Einspiel vermelden. Die Top fünf beschließt Jumanji: The Next Level", der sich nach 7,0 Mio. Dollar am siebten Wochenende gesamt der 300-Mio.-Dollar-Marke nähert: 282,5 Mio. Dollar hat die Fortsetzung bereits eingespielt. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers", der nach Neustart Die Besessenen" (enttäuschende 6,6 Mio. Dollar Boxoffice in 2571 Kinos) Platz sieben belegt, hat am sechsten Wochenende den Sprung über die 500-Mio.-Dollar-Einspielhürde genommen. Es ist der vierte Disney-Film aus dem Jahr 2019, dem dieses Kunststück gelungen ist. Die Eiskönigin 2" liegt aktuell bei 470 Mio. Dollar Umsatz und wird vermutlich an dieser Marke knapp scheitern.