Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Noch ein Wochenende für "Bad Boys"

Die "Bad Boys for Life" bleiben zwar vermutlich nicht ihr ganzes Leben Nummer eins in den deutschen Kinos, aber am zweiten Wochenende dominiert die Actionkomödie immer noch eindeutig. Bester Neuling ist "Die Hochzeit" von Til Schweiger auf Platz drei.

24.01.2020 06:53 • von Thomas Schultze
Feuern weiter an der Spitze: "Bad Boys for Life" (Bild: Sony)

Die Bad Boys for Life" bleiben zwar vermutlich nicht ihr ganzes Leben Nummer eins in den deutschen Kinos, aber am zweiten Wochenende dominiert die Actionkomödie immer noch eindeutig. Gestern waren Will Smith und Martin Lawrence die Nummer eins mit 35.000 Besuchern und 320.000 Euro. Bis Sonntag sollte der Film auf 300.000 Besucher und 2,6 Mio. Euro Einspiel kommen. Gesamt nähert sich der Hit damit bereits der Eine-Mio.-Zuschauer-Marke. Dahinter folgt 1917" mit fast identischen Zahlen im Vergleich zum Startwochenende, was nahelegt, dass sich die außergewöhnliche Qualität des Films herumspricht. 19.000 Besucher und 175.000 Euro Umsatz zum Start ins zweite Wochenende legen ein Gesamtwochenende von etwa 160.000 Kinogängern und 1,4 Mio. Euro Einspiel nahe für den zehnfach oscarnominierten Film von Sam Mendes.

Bester Neuling ist "Die Hochzeit" von Til Schweiger auf Platz drei, der am ersten Tag fast identische Zahlen mit dem Vorgänger, "Klassentreffen 1", schrieb mit 16.000 Zuschauern und 130.000 Euro Boxoffice in 571 Kinos. "Klassentreffen" war im Verlauf dann auf ein erstes Wochenende von 195.000 Besuchern gekommen (gesamt schaffte es die Komödie auf 1,1 Mio. Besucher). Mal sehen, wie sich "Die Hochzeit" schlägt. Lindenberg! Mach dein Ding" eröffnet sein zweites Wochenende mit 11.500 Besuchern und 110.000 Euro Umsatz. Bis Sonntag sollte das Udo-Lindenberg-Biopic von Hermine Huntgeburth auf 105.000 verkaufte Tickets kommen und eine Mio. Euro umsetzen. Die Top fünf beschließt Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" mit 8000 Zuschauern und 90.000 Euro Kasse. Ein sechstes Wochenende mit 70.000 Kinogängern und 800.000 Euro Umsatz winkt.

Sehr stark meldet sich auf Platz sieben der Dokumentarfilm Das geheime Leben der Bäume", basierend auf dem Bestseller von Peter Wohlleben: Gestern kam der Film von Elternschule"-Regisseur Jörg Adolph in 264 Kinos auf 6500 Besucher und spielte 50.000 Euro ein. Ein erstes Wochenende mit 55.000 Zuschauern und 400.000 Euro Einspiel winkt. Dahinter geht der sechsfach oscarnominierte Jojo Rabbit" in 163 Kinos ins Rennen: Die Satire von Taika Waititi war in 163 Kinos gut für 5500 Zuschauer und 40.000 Euro Einspiel. Bis Sonntag sollten 50.000 Besucher möglich sein. Auf Platz 14 findet sich Die Wolf-Gang", dem in 387 Kinos 2400 Kinogänger und 17.000 Euro Umsatz beschieden waren. Direkt dahinter findet sich der Cannes-Hit Die Wütenden - Les Miserables" (Regiepreis für Ladj Ly) mit 1700 Kinogängern und 13.400 Euro Umsatz in 80 Kinos. Das Vorspiel" von Ina Weisse lockte auf Platz 17 in 53 Kinos 1150 Besucher an und spielte 9000 Euro ein.