Produktion

Bad Robot entwickelt "Justice League Dark"-Projekte für Warner

Die Firma von J.J. Abrams soll für Warner Film- und TV-Projekte mit den Comichelden der "Justice League Dark" entwickeln.

22.01.2020 10:39 • von Jochen Müller
J.J. Abrams Bad Robot soll für Warner Projekte mit den Superhelden der "Justice League Dark" entwickeln (Bild: Kurt Krieger)

Bad Robot hat mit Warner Media eine Vereinbarung über die Entwicklung von Film- und TV-Projekten, in deren Mittelpunkt die DC-Comic-Superhelden der "Justice League Dark" stehen sollen, getroffen. Wie "Deadline.com" berichtet, sind noch keine Details darüber bekannt, welche der Mitglieder der "Justice League Dark", zu denen u.a. John Constantine, Madame Xanadu, Deadman, Shade, der Changing Man, Zatanna, der Vampir Andrew Bennett, Black Orchid und Nightmare Nurse, gehören, im Mittelpunkt der Projekte stehen werden. Ebenfalls steht noch nicht fest, ob Bad-Robot-Chef J J Abrams dabei Regie führen wird.

Demnächst sollen Treffen von Hannah Minghella, Head of Production bei Bad Robot, mit dem bei Warner für die Produktion von DC-Comic-Filmen verantwortlichen President Walter Hamada sowie von Ben Stephenson, Head of Television bei Bad Robot, mit Vertretern der Warner Bros. Television Group - President & Chief Content Officer Peter Roth, President Susan Rovner und President Brett Paul - stattfinden, um nähere Details auszuarbeiten.