Festival

Programm für Berlinale-Panorama komplett

Unter den 35 Filmen, die für die Berlinale-Sektion Panorama benannt worden sind, befinden sich acht deutsche (Ko)Produktionen.

21.01.2020 16:03 • von Jochen Müller
"Futur Drei" ist eine der deutschen Produktionen im Berlinale-Panorama (Bild: Edition Salzgeber / Jünglinge Film)

Zu den 18 Filmen, die Mitte Dezember für das Programm der Berlinale-Sektion Panorama bekannt gegeben worden waren, sind aktuell 17 weitere hinzu gekommen. Darunter befinden sich auch acht deutsche (Ko)Produktionen: Visar Morinas "Exil", Faraz Shariats Futur Drei", Clarisa Navas' Las Mil y Una", Uisenma Borchus Schwarze Milch", Karim Ainouz' "Nardjes A", Bastian Günthers "One of These Days", Srdan Golubovic' "Otac" und Bettina Böhlers Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien".

"Das Panorama-Programm ist Sinnbild für die Dringlichkeit politisch zu handeln und zivilen Widerstand zu leisten. Filmemacher*innen und Protagonist*innen stellen sich gegen Autoritäten. Sozial abgehängte Bürger*innen in Russland schwanken zwischen neoimperialistischer Unterwürfigkeit und wütender Anklage ihres Präsidenten. Eine junge Frau schlägt der väterlichen Dominanz mit der Schaufel ins Gesicht. Und in Schweden definieren Jugendliche selbstbestimmt ihr Geschlecht. Sie alle suchen, verändern, brechen aus. Es geht um die Kraft des Widerstands und das Potential der Möglichkeiten", erklärt der neue Sektionsleiter Michael Stütz.

Die Filme des Panoramas im Überblick:

"A l'abordage", Frankreich (Regie: Guillaume Brac), Weltpremiere

"Always Amber" Schweden (Regie: Lia Hietala, Hannah Reinikainen), Weltpremiere / Debütfilm / Panorama Dokumente

"The Assistant", USA (Regie: Kitty Green), Internationale Premiere

"Aufzeichnungen aus der Unterwelt" (Notes from the Underworld), Österreich (Regie: Tizza Covi, Rainer Frimmel, Weltpremiere / Panorama Dokumente

"Bloody Nose, Empty Pockets", USA, (Regie: Bill Ross IV, Turner Ross), Internationale Premiere

"Cidade Pássaro" (Shine Your Eyes), Brasilien / Frankreich (Regie: Matias Mariani), Weltpremiere

"Days of Cannibalism", Frankreich / Südafrika / Niederlande (Regie: Teboho Edkins), Weltpremiere / Panorama Dokumente

"Digger", Griechenland / Frankreich (Regie: Georgis Grigorakis), Weltpremiere / Debütfilm

"Eeb Allay Ooo!", Indien (Regie: Prateek Vats), Debütfilm

"Exil", Deutschland / Belgien / Kosovo (Regie: Visar Morina)

"Futur Drei", Deutschland (Regie: Faraz Shariat), Weltpremiere / Debütfilm

"Håp" (Hope), Norwegen / Schweden (Regie: Maria Sødahl)

"I Dream of Singapore", Singapur (Regie: Lei Yuan Bin), Internationale Premiere / Panorama Dokumente

"Jetzt oder morgen" (Running on Empty), Österreich (Regie: Lisa Weber), Weltpremiere / Panorama Dokumente

"Kød & Blod" (Wildland), Dänemark (Regie: Jeanette Nordahl), Weltpremiere / Debütfilm

"Kotlovan" (The Foundation Pit), Russische Föderation (Regie: Andrey Gryazev), Weltpremiere / Panorama Dokumente

"Las Mil y una" (One in a Thousand), Argentinien / Deutschland (Regie: Clarisa Navas), Weltpremiere

"Mare" , Schweiz / Kroatien (Regie: Andrea Staka), Weltpremiere

"Minyan", USA (Regie: Eric Steel), Weltpremiere

"Mogul Mowgli", Großbritannien (Regie: Bassam Tariq), Weltpremiere

"Nardjes A", Algerien / Frankreich / Deutschland / Brasilien / Katar (Regie: Karim Aïnouz), Weltpremiere / Panorama Dokumente

"One of These Days", Deutschland / USA (Regie: Bastian Günther), Weltpremiere

"Otac" (Father), Serbien / Frankreich / Deutschland / Kroatien / Slowenien / Bosnien und Herzegowina (Regie: Srdan Golubovic), Weltpremiere

"Pari", Griechenland / Frankreich / Niederlande / Bulgarien (Regie: Siamak Etemadi), Weltpremiere / Debütfilm

"Petite fille" (Little Girl), Frankreich (Regie: Sébastien Lifshitz), Weltpremiere / Panorama Dokumente

"O reflexo do lago" (Amazon Mirror), Brasilien (Regie: Fernando Segtowick), Weltpremiere / Debütfilm / Panorama Dokumente

"Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien" (Schlingensief - A Voice That Shook the Silence), Deutschland (Regie: Bettina Böhler), Weltpremiere / Debütfilm / Panorama Dokumente

"Schwarze Milch" (Black Milk), Deutschland / Mongolei (Regie: Uisenma Borchu), Weltpremiere

"Semina il vento" (Sow the Wind), Italien / Frankreich / Griechenland (Regie: Danilo Caputo), Weltpremiere

"Si c'était de l'amour" (If It Were Love), Frankreich (Regie: Patric Chiha), Weltpremiere / Panorama Dokumente

"Suk Suk" , Hongkong, China, (Regie: Ray Yeung)

"Surge", Großbritannien (Regie: Aneil Karia), Debütfilm

"Un crimen común" (A Common Crime), Argentinien / Brasilien / Schweiz (Regie: Francisco Márquez), Weltpremiere

"Vento Seco" (Dry Wind), Brasilien (Regie: Daniel Nolasco), Weltpremiere

"Welcome to Chechnya", USA (Regie: David France), Internationale Premiere / Panorama Dokumente