TV

US-Start für Peacock bekannt gegeben

Der NBCUniversal-Streamingienst Peacock soll in den USA landesweit Mitte Juli mit 600 Filmen und 400 Serien gestartet werden. Comcast-Kunden können bereits früher auf den Service zugreifen.

17.01.2020 10:42 • von Jörg Rumbucher
- (Bild: NBCUniversal)

NBCUniversal-CEO Steve Burke gab am 16. Januar bekannt, dass der Streamingdienst am 15. Juli 2020 starten wird. Für Kunden der Comcast-Plattformen XFinity TV und Flex wird Peacock bereits ab dem 15. April nutzbar sein.

Kunden will NBCUniversal mit unterschiedlichen Preismodellen gewinnen. Die Variante "Peacock Premium" kostet zehn Dollar pro Monat und ist komplett werbefrei. Abonnenten haben dabei Zugriff auf 600 Filme und 400 Serien. Insgesamt umfasst das Portfolio 15.000 Programmstunden. Darüber hinaus sind in dem Angebot Sportübertragungen, Nachrichten und andere Inhalte der TV-Sender enthalten.

Dazu kommen zwei werbefinanzierte Optionen. So werde es die Inhalte von "Peacock Premium" auch für fünf Dollar monatlich geben. Pro Stunde würden etwa bis zu fünf Minuten Werbung geschaltet. Eine inhaltlich abgespeckte Variante("Peacock Free") kann komplett kostenlos genutzt werden.

"Wir verfügen über eine der beneidenswertesten Sammlungen von Medienmarken und die stärkste Erfolgsgeschichte bei Anzeigenverkäufen in der Branche. Ausgehend von diesen Schlüsselstärken verfolgen wir einen einzigartigen Streaming-Ansatz, der Kunden, Werbetreibenden und Aktionären einen Mehrwert bietet", erklärte Steve Burke auf einer Investorenkonferenz in Manhatan.

Das Unternehmen rechnet mit 30 bis 35 Mio. aktiven Kunden bis Ende 2024.

Ob und wann Peacock auch in Europa aufschlagen soll, ist weiterhin unbekannt.