Produktion

Steve McQueen realisiert SciFi-Serie für Amazon

Amazon hat einen umfassenden Vertrag mit dem "12 Years a Slave"-Regisseur abgeschlossen. Ein erstes Projekt, das in dessen Rahmen entstehen wird, steht auch schon fest.

15.01.2020 08:53 • von Jochen Müller
Steve McQueen (Bild: Kurt Krieger)

Kurz vor dem Start von Steve McQueens Miniserie "Small Axe", eine Koproduktion von Amazon mit der BBC, hat der Streamer mit dem 12 Years a Slave"-Regisseur einen umfassenden Vertrag geschlossen. Wie "Deadline.com" berichtet, steht ein erstes Projekt auch bereits fest: die SciFi-Thrillerserie "Last Days", in der die Regierung der dahin darbenden Erde im Geheimen einen kontroversen Plan aufgestellt hat, um den Mars zu besiedeln. Im Mittelpunkt der Serie steht eine junge Frau, die bei der Suche nach der Wahrheit Gefahr läuft, alles zu verlieren, das sie kennt.

"Ich bin begeistert über dieses neue Projekt und die Partnerschaft mit Amazon. Der Gedanke, einen Partner zu haben, der einen unterstützt und das Risiko mitträgt, ist sehr aufregend", so McQueen.

Jennifer Salke, Head of Amazon Studios, erklärte nach Vertragsabschluss: "Die preisgekrönten Talente von Steve McQueen, mit seiner einzigartigen Fähigkeit, Geschichten anzufertigen, die provozieren, bilden und unterhalten, scheinen endlos zu sein. Wir sind gespannt, zu sehen, was McQueen mit dem fesselnden 'Last Days', der sich in Entwicklung befindet, für unsere Amazon-Prime-Video-Kunden auf der ganzen Welt erschafft."