TV

Bestätigt: Jeff Shell wird neuer CEO von NBCUniversal

Jeff Shell, seit einem Jahr für die TV- und Filmaktivitäten von NBCUniversal verantwortlich, wird neuer CEO der Comcast-Tochter.

17.12.2019 08:34 • von Jochen Müller
Wird neuer CEO von NBCUniversal: Jeff Shell (Bild: NBCUniversal)

Als Ende vergangener Woche der Abschied von Steve Burke als CEO von NBCUniversal bekannt gegeben wurde, war Jeff Shell bereits als potenzieller Nachfolgekandidat genannt worden (wir berichteten). Nun hat die Comcast-Tochter bestätigt, dass Shell, der seit einem Jahr die TV- und Filmaktivitäten von NBCUniversal, zu denen NBC Entertainment, Universal Filmed Entertainment Group, Telemundo und NBCUniversal International gehören, verantwortet, Burkes Nachfolger werden wird. Demnach wird er bereits zum 1. Januar 2020 seinen neuen Posten antreten und vorerst noch an Burke berichten. Wenn dieser NBCUniversal dann am 14. August 2020 verlassen hat, berichtet Shell an Comcast-CEO Brian Roberts.

Für Roberts ist Shell der ideale Manager, um die Führung von NBCUniversal zu übernehmen: "Er hat sowohl im Film- als auch im TV-Geschäft schon außerordentliche Erfolge gefeiert und auch bereits internationale Erfahrung. Ich arbeite schon seit vielen Jahren mit Jeff und er ist eine außergewöhnliche Führungskraft, die Loyalität bei den Mitarbeitern weckt, für starke Ergebnisse sorgt und sich intensiv um unser Unternehmen, seine Angestellten und Partner kümmert."

Shell bedankte sich in einem ersten Statement, dass Brian Roberts und der Comcast-Vorstand ihm die "unfassbare Möglichkeit" gegeben habe, die Zukunft von NBCUniversal mit zu steuern, wusste aber auch, bei wem er sich zu bedanken hat: "Ich bin Steve, der in den vergangenen 15 Jahren ein unglaublicher Vorgesetzter und Mentor war und der ein außergewöhnliches Erbe an eines visionären Führungsstils hinterlässt, aufrichtig dankbar. Ich freue mich, diese Erfolge ausbauen zu können und dabei mit vielen talentierten Führungskräften innerhalb des Unternehmens zusammenzuarbeiten."