Kino

Kinocharts Deutschland: Too Close to Call

Obwohl "Die Eiskönigin 2" klar mehr Besucher vorweisen konnte als "Jumanji: The Next Level", gibt es nach aktuellem Stand ein Patt an der Spitze der deutschen Kinocharts, die nach Einspielergebnissen errechnet wird: Die beiden Filme liegen nach dem jetzigen Stand der Dinge so nah beieinander, dass sich nicht sagen lässt, wer die Nummer eins sein wird.

16.12.2019 06:25 • von Thomas Schultze
"Jumanji: The Next Level" liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit "Die Eiskönigin 2" (Bild: Sony)

DER SPITZENREITER

Obwohl Die Eiskönigin 2" klar mehr Besucher vorweisen konnte als Jumanji: The Next Level", gibt es nach aktuellem Stand ein Patt an der Spitze der deutschen Kinocharts, die offiziell nach Einspielergebnissen errechnet wird: Beide Filme können nach aktuellem, noch inoffiziellem Stand der Dinge etwas mehr als 3,8 Mio. Euro Kasse für sich reklamieren. liegen nach dem jetzigen Stand der Dinge so nah beieinander, dass sich nicht sagen lässt, wer die Nummer eins sein wird. "Die Eiskönigin 2" schaffte dieses Einspiel mit 465.000 Besuchern - das beste vierte Wochenende eines Films in diesem Jahr verzeichnen konnte. Gesamt schlagen für den nunmehr dritterfolgreichsten Film des Jahres knapp 4,3 Mio. Besucher zu Buche. Die Fünf-Mio.-Besucher-Hürde wird der Film mit großer Sicherheit nehmen. Ob er aber die 5,5 Mio. Zuschauer des bisherigen Jahresbeten packen wird, muss man noch abwarten. "Jumanji: The Next Level" wiederum lockte 385.000 Besucher in 597 Kinos. Damit ging die Fortsetzung des Kassenhits von 2017, Jumanji: Willkommen im Dschungel", deutlich stärker ins Rennen als das Original, das seinerzeit am letzten Wochenende des Jahres lediglich mit 200.000 Zuschauern angelaufen war, gesamt dann aber auf starke 2,0 Mio. Zuschauer gekommen war.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Platz drei geht an Das perfekte Geheimnis", der mit knapp 145.000 Kinogängern und 1,3 Mio. Euro das beste siebte Wochenende des laufenden Kinojahres vermelden konnte. Gesamt hält der Film von Bora Dagtekin dann bereits bei 4,2 Mio. Besuchern. Last Christmas" hält sich weiter blendend und verzeichnet ein fünftes Wochenende von knapp 75.000 Zuschauern und 640.000 Euro Umsatz. Auf Platz fünf kam Hustlers" auf 40.000 Besucher und 355.000 Euro Einspiel.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Als nächstbester Neuling meldet sich Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz" mit 45.000 Besuchern und 310.000 Euro Umsatz in 479 Kinos. Teil zwei war nur mit 35.000 Besuchern angelaufen. Dahinter findet sich der Schocker "Black Christmas" auf Platz sieben mit 30.000 Besuchern und 275.000 Euro Umsatz in 317 Kinos. "Bolshoi Ballet: Der Nussknacker" belegte den achten Platz mit 250.000 Euro Einspiel bei 11.500 verkauften Tickets. Auf Platz zwölf kam Jak poslubic Milionera" mit 11.000 Ticketverkäufen bei 125.000 Euro Umsatz in 81 Kinos. Aman Reis Duymasin" war auf Platz 14 gut für 11.000 Zuschauer und 105.000 Euro Umsatz in 47 Kinos. Motherless Brooklyn" von Edward Norton startet auf Platz 16 mit 10.200 Besuchern und 95.000 Euro Umsatz in 84 Kinos.