Kino

Cannes-Gewinner räumt bei L.-A.-Kritikerpreisen ab

Bong Joon-hos "Parasite" wurde bei den Los Angeles Film Critics' Awards als bester Film ausgezeichnet; der Regisseur selbst als bester Regisseur.

09.12.2019 08:26 • von Jochen Müller
Großer Gewinner bei den Los Angeles Film Critics' Awards: "Parasite" (Bild: Koch Films)

Bong Joon-hos "Parasite" war der große Gewinner bei den Los Angeles Film Critics' Awards. Der Cannes-Gewinner wurde als bester Film, Bong Joon-ho als bester Regisseur ausgezeichnet. Martin Scorseses The Irishman", der zuvor von den Filmkritikern in New York und demNational Board of Review zum besten Film gewählt worden war, landete bei den Filmkritikern in Los Angeles auf Platz zwei. "Parasite"-Nebendarsteller Song Kang-Ho wurde außerdem in dieser Kategorie auf die Eins gewählt; beste Nebendarstellerin des Jahres ist in den Augen der L.A. Film Critics Jennifer Lopez (Hustlers").

Zur besten Hauptdarstellerin wurde Mary Kay Place für ihre Rolle in Diane" gewählt, der Preis für den besten Hauptdarsteller wurde Antonio Banderas für seine Rolle in Pedro Almodovars Leid und Herrlichkeit", der zum besten ausländischen Film gewählt wurde, zugesprochen.

Für die beste Kamera wurde Claire Mathon gleich für zwei Filme ausgezeichnet: Porträt einer jungen Frau in Flammen" und Atlantique". Der Preis für das beste Drehbuch ging an Noah Baumbach (Marriage Story"), als bester Dokumentarfilm wurde "American Factory" ausgezeichnet, als bester Animationsfilm J'ai perdu mon corps".

Alle Gewinner der Los Angeles Film Critics' Awards im Überblick.