TV

Writers Guild nominiert TV-Programme

Die amerikanische Drehbuchgilde, Writers Guild of America (WGA), hat die Autoren und Autorinnen der besten TV-Programme benannt, die ins Rennen um einen WGA Award gehen.

06.12.2019 12:29 • von Barbara Schuster
Starke Serie: "Unbelievable" (Bild: Netflix)

Die amerikanische Drehbuchgilde, Writers Guild of America (WGA), hat die Autoren und Autorinnen der besten TV-Programme benannt, die ins Rennen um einen WGA Award gehen. In der Kategorie "Drama Series" treten gegeneinander an: The Crown" (Netflix), The Handmaid's Tale" (Hulu), "Mindhunter" (Netflix), Succession" (HBO) und "Watchmen" (HBO). Bei den Comedy-Serien wurden nominiert: "Barry" (HBO), Vorjahresgewinner The Marvelous Mrs (Prime Video), "PEN15" (Hulu), Russian Doll" (Netflix) sowie die letzte Staffel von Veep" (HBO), die insgesamt bereits drei WGA Awards gewinnen konnte. In der Kategorie "New Series" schafften es in die Auswahl: erneut "PEN15", "Russian Doll" und "Watchman" sowie darüber hinaus "Dead to Me" (Netflix) und What We Do in the Shadows" (FX Networks).

Auf den Award in der Sektion "Original Long Form" können sich Hoffnungen machen: Chernobyl" (HBO), "The Terror: Infamy" (AMC), "Togo" (Disney+) sowie True Detective" (HBO). Und hinsichtlich der "Adapted Long Form" schafften es ins Rennen: "El Camino: Ein Breaking Bad Film" (Netflix), "Fosse/Verdon" (FX Networks), "The Loudest Voice" (Showtime") und "Unbelievable" (Netflix).

Die meisten Nominierungen - drei an der Zahl - gab es für "Die Simpsons".

Die Preisverleihung für die Fernsehsparte findet am 1. Februar statt. Die Nominierungen für die WGA Awards für Kinofilmautoren werden am 6. Januar bekannt gegeben.

Alle Nominierungen unter www.wga.org.