Kino

PETA ehrt Joaquin Phoenix

Die Tierrechtsorganisation zeichnet den "Joker"-Darsteller als "Person of the Year" aus.

03.12.2019 09:05 • von Jochen Müller
Joaquin Phoenix (Bild: Kurt Krieger)

Die Tierrechtsorganisation PETA zeichnet Joaquin Phoenix als "Person of theYear" aus. Das berichten US-Medien.

Phoenix, seit frühester Kindheit Veganer, ist schon lange Jahre PETA. Kürzlich war er am Times Square und am Sunset Boulevard auf Plakatwänden im Rahmen der Aktion "We Are All Animals", mit der die Tierrechtsorganisation sich für ein Verbot von Wanderzirkussen mit wilden Tieren stark macht, zu sehen. Darüber hinaus unterstützte Phoenix PETA-Aktionen gegen die Truthahn-Industrie, exotische Pelze und die - vor allem in China praktizierte - Herstellung von Hundeleder.

Neben diesen Aktivitäten fungierte Phoenix bei dem Dokumentarfilm "The Animal People" über den Kampf von Tierrechtsaktivisten gegen industrielle Interessen als Executive Producer.

"Joaquin Phoenix lässt keine Gelegenheit aus, um die Aufmerksamkeit von sich weg auf das Wohl der Tiere zu lenken und ist ein hervorragendes Beispiel eines Menschen, der den veganen Weg geht", erklärt PETA-Präsidentin Ingrid Newkirk.

In der Vergangenheit waren u.a. Papst Franziskus, Oprah Winfrey, Anjelica Huston, Eva Mendes, Olivia Munn und Alicia Silverstone von PETA zur "Person of the Year" gewählt worden.