TV

TVNOW und RTL-Sender sollen näher zusammenrücken

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat das operative Management seiner Streamingplattform neu geordnet mit dem Ziel, das Zusammenspiel zwischen Broadcasting- und Streamingaktivitäten zu stärken.

03.12.2019 08:32 • von Jochen Müller
- (Bild: Mediengruppe RTL Deutschland)

Henning Tewes und Henning Nieslony fungieren künftig als gleichberechtigte Geschäftsleiter von TVNOW. Mit dieser Neuordnung dieses operativen Managements bei ihrem Streamingdienst will die Mediengruppe RTL Deutschland nach eigenen Angaben die Verzahnung von Broadcasting und Streaming vorantreiben und TVNOW mithilfe von mehr Originals und Exklusivpremieren zusätzlich zum Angebot der neun Free-TV-Sender zu einem vollumfänglichen Streamingdienst ausbauen.

Stephan Schäfer und Jan Wachtel, für den Digitalbereich verantwortliche Geschäftsführer der Mediengruppe RTL: "Das starke Wachstum unserer Streamingplattform TVNOW übertrifft unsere Erwartungen deutlich. Mit diesem Rückenwind werden wir das systematische Zusammenspiel unserer Broadcasting- und Streaming-Aktivitäten forcieren. Dafür schaffen wir mit der organisatorischen Neuordnung die besten Voraussetzungen. Wir wünschen Henning Tewes und Henning Nieslony bei ihren erweiterten Aufgaben viel Erfolg."

Henning Tewes wird in seiner neuen Funktion das Inhalteangebot von TVNOW verantworten und weiter als COO Programme Affairs & Multichannel der Mediengruppe RTL Deutschland fungieren. Der derzeitige Bereichsleiter Commercial Management VoD, Henning Nieslony, wird bei TVNOW die "Business-Seite", so die Pressemitteilung, inklusive der Vermarktung verantworten.

Für die Entwicklung aller digitalen Produkte der Mediengruppe RTL Deutschland und damit auch für TVNOW verantwortlich bleibt Walter Steinhuber als Chief Product Officer.