TV

Netflix wächst durch Deals mit Pay-TV-Anbietern

Mehr als 300 Millionen Haushalte weltweit, die Pay-TV beziehen, haben auch eine Zugangsmöglichkeit für Netflix. Die Abdeckung erreicht das Unternehmen mit gezielten Deals.

02.12.2019 14:08 • von
Netflix-Logo (Bild: Netflix)

Der amerikanische Streamingdienst Netflix erreicht mit seinem Angebot fast die Hälfte aller weltweiten Pay-TV-Kunden außerhalb Chinas. Das hat die Londoner Datenfirma Ampere Analysis herausgefunden. Demnach haben mehr als 300 Millionen Pay-TV-Haushalte ein Abonnement bei einem Betreiber, der Netflix über Set-Top-Boxen wie zum Beispiel den Fire-TV-Stick von Amazon anbietet.

Diese Abdeckung erreicht das US-Unternehmen mit mehr als 100 abgeschlossenen Beförderungsdeals. Im ablaufenden Jahr seien es mindestens 15 bedeutende neue Abmachungen gewesen. Zum Beispiel einigte sich Netflix mit dem französischen Pay-TV-Anbieter CanalPlus.

"Der Anstieg von Netflix' Pay-TV-Partnerschaften markiert eine entscheidende Verschiebung in der Branche", sagte die Ampere-Analystin Elinor Clark. Immer mehr der früheren Gegner des US-Unternehmens hätten sich nun mit Deals in der Situation eingerichtet.