Kino

Lea Schmidbauer gewinnt Kindertiger

Für ihr Drehbuch zu "Ostwind - Aris Ankunft" wurde Lea Schmidbauer mit dem von Vision Kino und dem KiKa vergebenen Drehbuchpreis Kindertiger ausgezeichnet. Die Entscheidung traf eine Jugendjury der FBW.

22.11.2019 14:50 • von Marc Mensch
Gewinnerin Lea Schmidbauer mit der Jury (Bild: Robert Paul Kothe)

"Das Drehbuch hat uns mit seinem besonderen und genauen Schreibstil beim Lesen am meisten gefesselt. Die Charaktere, die spannenden Konflikte der Figuren und die stimmungsvollen Beschreibungen der Szenen haben uns sofort emotional erreicht und wir hatten ganz klare Bilder vor Augen. Schon beim Lesen sind wir in die Geschichte eingetaucht."

Mit diesen Worten begründete die Jugendjury der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) ihr Votum für das Drehbuch zu "Ostwind - Aris Ankunft" und damit seine Autorin Lea Schmidbauer. Entgegennehmen durfte Sie den mit 20.000 Euro dotierten Drehbuchpreis Kindertiger, der seit 2008 von Vision Kino und dem KiKa vergeben wird, von Frank Völkert, dem stellvertretenden Vorstand der FFA, die das Preisgeld stellt.

Eingebettet war die Vergabe in diesem Jahr erstmalig in ein umfangreiches filmpädagogisches Projekt: In Zusammenarbeit mit der FBW hatten sich elf Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren mit den drei vorab nominierten Drehbüchern in mehrtägigen Workshops beschäftigt, in denen die Geschichten spielerisch analysiert wurden.

Über eine Prämie in Höhe von jeweils 5000 Euro können sich die weiteren Nominierten freuen: Anja Flade-Kruse, John Chambers und Mark Schlichter für das Drehbuch zu "Alfons Zitterbacke" sowie Simone Höft und Nora Lämmermann für das Drehbuch zu "Unheimlich perfekte Freunde".

Eine Sondersendung zum Kindertiger wird am 23. November um 17:00 Uhr bei KiKA ausgestrahlt.