Produktion

"Farinelli"-Regisseur bereitet "Saving Mozart" vor

Gérard Corbiau, dessen Kostümdrama "Farinelli" mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde, bereitet "Saving Mozart" vor. Arno Ortmair ist mit Film-Line deutscher Produzent der internationalen Romanverfilmung, für die ein prominenter Hauptdarsteller eingeplant ist.

20.11.2019 17:09 • von Heike Angermaier
Gérard Corbiau bereitet "Saving Mozart" vor (Bild: Film-Line)

Gérard Corbiau, dessen Kostümdrama Farinelli" mit einem Golden Globe und etlichen Césars ausgezeichnet wurde, bereitet mit "Saving Mozart" ein weiteres historisches Drama vor, in dem Musik eine Hauptrolle spielt. Arno Ortmair ist mit seiner Film-Line deutscher Produzent der internationalen Romanverfilmung, Corbiau schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Andrée Corbiau. Es basiert auf dem gleichnamigen Roman von Raphael Jerusalmy über den jüdischstämmigen Musikkritiker Otto Steiner, der 1939 in Salzburg in einem Lungensanatorium nur noch Trost in Mozarts Musik findet und einen absurden Plan schmiedet, um die Nazis, Hitler los zu werden. Gabriel Byrne soll die Hauptrolle übernehmen. Saga Film aus Brüssel sicherte sich die Filmrechte und arbeitete mit Corbiau bereits bei "Waterloo: Au coeur de la bataille" zusammen. Weitere Partner der internationalen Produktion sind Deal Productions aus Luxemburg und YG Productions aus der Schweiz. Gedreht werden soll im Oktober und November 2020 u.a. in München.

"Es ist eine große Freude, Gerard Corbiau und Gabriel Byrne für dieses Projekt gewonnen zu haben und diesen Film nach vier Jahren gemeinsamer Entwicklungsarbeit mit Saga-Film, Deal Productions und YG Productions zu realisieren", so Ortmair in einem Statement.

Film-Line produzierte auch die Künstler-Dramen Tabu - Es ist die Seele und Klimt"