Produktion

Paramount findet Regisseur für nächsten "Star Trek"

Noah Hawley soll den vierten Teil des "Star Trek"-Reboots nach eigenem Drehbuch für Paramount inszenieren.

20.11.2019 08:12 • von Jochen Müller
Noah Hawley soll den neuen "Star Trek" für Paramount inszenieren (Bild: Jordan Strauss)

Lange war es still geworden um den vierten Teil des "Star Trek"-Reboots, in den jetzt wieder Schwung kommt. Wie "Deadline.com" berichtet, hat Paramount Pictures jetzt Noah Hawley als Regisseur verpflichtet. Howley, der aktuell an der vierten Staffel seiner Emmy-gekrönten Miniserie "Fargo" mit Chris Rock in der Hauptrolle arbeitet und sein Kinofilmdebüt mit dem Drama Lucy in the Sky" mit Natalie Portman in der Hauptrolle gegeben hatte, wird auch das Drehbuch schreiben und über seine Produktionsfirma 26 Keys zusammen mit J J Abrams und dessen Bad Robot auch als Produzent fungieren. Dem Vernehmen nach soll die Stammcrew der Enterprise um Chris Pine, Zachary Quinto, Zoe Saldana, Simon Pegg und Karl Urban erneut mit an Bord sein, nachdem es im Sommer vergangenen Jahres geheißen hatte, Pine werde nicht mehr den Käptn Kirk geben (wir berichteten). Ein Drehstart steht noch nicht fest.

Paramount arbeitet derzeit außerdem an einem "Star Trek"-Spinoff, das Quentin Tarantino nach einem Drehbuch von Mark L Smith inszenieren soll.