Kino

Kinocharts USA: Gib Gummi!

Endlich rockt in diesem Jahr auch ein Film von Fox in den US-Kinos: "Le Mans 66 - Gegen jede Regel" übernimmt souverän die Spitze der Kinocharts. Ein Debakel erlebt indes die Neuauflage von "3 Engel für Charlie".

17.11.2019 10:44 • von Thomas Schultze
Rast an die Spitze: "Le Mans 66 - Gegen jede Chance" (Bild: Fox)

Endlich rockt in diesem Jahr auch ein Film von Fox in den US-Kinos - das von Disney gekaufte Studio war 2019 bislang von Misserfolg zu Misserfolg geeilt: Mit seinem ersten Film seit Logan - The Wolverine" zelebriert James Mangold erwachsenes Starkino - und landet damit einen Volltreffer: Le Mans 66 - Gegen jede Chance" mit Matt Damon und Christian Bale übernimmt souverän die Spitze der Kinocharts mit 30 Mio. Dollar Umsatz in 3528 Kinos. Vor allem stimmt eine Bewertung des Publikums mit dem höchst seltenen A+ zuversichtlich, dass sich der Film herumsprechen und halten wird.

Platz zwei ging an Midway - Für die Freiheit" von Roland Emmerich, der an seinem zweiten Wochenende 8,8 Mio. Dollar einnimmt und gesamt bei nunmehr 35,1 Mio. Dollar hält. Erst dahinter folgt die betont feministische und politische korrekte Neuauflage von "3 Engel für Charlie", die trotz Beteiligung von Kristen Stewart ein Debakel an den Kinokassen erlebt mit 8,2 Mio. Dollar Umsatz in 3452 Kinos. Der erste Kinoausflug der Serie im Jahr 2000, damals mit Drew Barrymore, Cameron Diaz und Lucy Liu in den Hauptrollen, war noch mit 40,1 Mio. Dollar gestartet und kam dann gesamt auf 125 Mio. Dollar Umsatz (in Deutschland wollten den Film seinerzeit 2,3 Mio. Fans sehen). Auf Platz vier spielt Chaos auf der Feuerwache" mit John Cena 7,5 Mio. Dollar am zweiten Wochenende ein und verfügt damit über ein Gesamteinspiel von 24,4 Mio. Dollar. Direkt dahinter beschließt Last Christmas" die Top fünf mit 6,6 Mio. Dollar am zweiten Wochenende. Gesamt hat die romantische Komödie 22,4 Mio. Dollar umgesetzt.

Neu auf Platz acht ist der neue Film von Bill Condon: Der Krimi The Good Liar - Das alte Böse" mit Helen Mirren und Sir Ian McKellen startet mit 5,0 Mio. Dollar in 2439 Kinos.