Kino

Studiocanal bringt "Convoyeur"-Remake in die deutschen Kinos

Miramax hat das US-Remake an dem französischen Actioner "Le Convoyeur" auf dem American Film Market u.a. an Studiocanal verkauft.

15.11.2019 13:37 • von Jochen Müller
Das US-Remake des französischen Actionthrillers "Le Convoyeur" wird von Studiocanal in die deutschen Kinos gebracht (Bild: EuroVideo Medien)

Studiocanal hat sich auf dem American Film Market die deutschen Rechte sowie die Rechte für Australien und Neuseeland an dem noch titellosen US-Remake des französischen Actionthrillers Le Convoyeur" gesichert. Das berichtet "Deadline.com". Wie bereits berichtet, spielt Jason Statham darin unter der Regie von Guy Ritchie den Fahrer eines Geldtransporters, der Woche für Woche Millionen von Dollar durch Los Angeles fährt. Im Original hatte Albert Dupontel diese Rolle gespielt gehabt.

Weitere Rollen in dem Film, der sich aktuell in einer frühen Produktionsphase befindet, haben u.a. Scott Eastwood, Josh Hartnett und Holt McCallany übernommen.

Wie "Deadline.com" berichtet, konnte Miramax das "Convoyeur"-Remake außerdem nach Frankreich, Spanien, Italien, Russland/Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, in die Benelux-Staaten, nach Osteuropa, in den Mittleren Osten, nach Kanada, Japan, Korea und Taiwan verkauft. In den USA und bringt ihn das MGM-Joint-Venture UA Releasing in die Kinos, in Großbritannien Lionsgate.