Produktion

Katja von Garniers Tanzfilm "Fly" im Dreh

In Berlin dreht Katja von Garnier derzeit ihren Tanzfilm "Fly".

13.11.2019 10:42 • von Jochen Müller
Am Set von "Fly": Regisseurin Katja von Garnier (unten links) mit den Darstellern Willy Hem, Svenja Jung, Majid Kessab, Luwam "Luulu" Russom, Jasmin Tabatabai, Jenny Freitag-Praxmarer, Sebastian "Killasebi" Jaeger, Nicolette Krebitz, Christos "Robozee" Zacharas, Ben Wichert und Yui Kawaguchi (von unten nach oben und von links nach rechts) (Bild: Westside Filmproduktion GmbH / Anne Wilk)

In Katja von Garniers Tanzfilm Fly", der aktuell in Berlin gedreht wird, spielt Svenja Jung die 20-jährige Bex, die nach einer Zeit im Gefängnis an einem Resozialisierungsprogramm in einer Tanzgruppe teilnehmen soll. Sich unterzuordnen, fällt der provokanten Einzelgängerin nicht leicht. Doch die Tanztrainerin Ava (Jasmin Tabatabai) versucht, Bex und die anderen Teilnehmer des Resozialisierungsprogramms mit ihrer Leidenschaft zum Tanzen anzustecken und sie als Gruppe für ein Dance-Battle fit zu machen. Das funktioniert anfangs auch und Bex öffnet sich immer mehr - bis sie von ihrer traumatischen Vergangenheit eingeholt wird.

Weitere Rollen haben u.a. Nicolette Krebitz, Katja Riemann und Ben Wichert sowie die Mitglieder der Tanzformation "Flying Steps" übernommen. Sie alle stehen vor der Kamera von Torsten Breuer. Das Drehbuch zu "Fly" hat Daphne Ferraro nach eine Konzept von Katja von Garnier und Paula Riemann geschrieben.

"Fly" wird von der Westside Filmproduktion in Koproduktion mit Unicorn Pictures UG, Studiocanal Films, SevenPictures Film und Flying Steps Entertainment in Zusammenarbeit mit der Rat Pack Filmproduktion produziert. Fördermittel gab es vom Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FFF Bayern, der FFA und dem DFFF. Die Weltvertriebsrechte liegen bei Studiocanal.