Produktion

"Zorro" (AT) im Dreh

In Hamburg und an der belgischen Küste wird noch bis Mitte Dezember der zweite Spielfilm des Südtiroler Regisseurs Ronny Trocker gedreht.

05.11.2019 11:58 • von Jochen Müller
Sabine Timoteo, Wanja Kube und Mark Waschke (v.l.n.r.) am Set von "Zorro" (AT) (Bild: Tobias Gaede)

In Hamburg dreht der Südtiroler Regisseur Ronny Trocker derzeit nach eigenem Drehbuch seinen zweiten Kinofilm Zorro" (AT). Sabine Timoteo und Mark Waschke spielen in der deutsch-italienischen Koproduktion Jan und Nina, die nicht nur privat ein Paar sind, sondern auch die kreativen Köpfe einer Kommunikations-Agentur sind, die eines Tages den Auftrag für eine Imagekampagne einer traditionsreichen Partei bekommt. Nina ist gegen das Projekt und verlässt nach einem Streit mit Jan die Firma. Dieser will mit Nina und den beiden gemeinsamen Kindern, gespielt von Wanja Valentin Kube und Jule Hermann, ein Wochenende an die belgische Küste fahren. Doch während Jan zu Einkäufen für den Urlaub unterwegs ist, wird seine Familie zuhause überfallen. Das Unglück scheint die Familie vordergründig wieder zusammenzuschweißen. Doch jeder von ihnen hat die Geschehnisse anders wahr genommen und so wird die scheinbare Harmonie schnell auf eine harte Probe gestellt.

"Zorro" (AT) wird noch bis 12. Dezember in Hamburg und an der belgischen Küste gedreht und ist eine Produktion von zischlermann filmproduktion in Koproduktion mit Bagarrefilm und ZDF-Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit Snowglobe. Fördermittel gab es von der BKM, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dem DFFF, der Filmförderung Südtriol IDM und dem Danish Filminstitut.

Farbfilm Verleih plant den Kinostart für Ende 2020.