TV

VoD-Charts: "TWD" bleibt vorn

Zum zweiten Mal in Folge belegt "The Walking Dead" den ersten Platz in den deutschen VoD-Charts.

04.11.2019 10:48 • von Jörg Rumbucher
Serienklassiker auf rang eins: "The Walking Dead" (Bild: AMC/Frank Ockenfels)

Streng genommen ist die Zombieserie "The Walking Dead" ganzjährig ein Top-10-Kandidat: Nicht immer, aber sehr oft, ist die Langlaufserie unter den besten zehn Titeln zu sehen. Was ihr allerdings auch nicht ohne weiteres gelingt: Die Spitzenposition zu erobern. So geschehen laut Goldmedia-Auswertung im Auswertungszeitraum 24. bis 30. Oktober, in dem "TWD" auf 6,67 Mio. Views kommt. Was auch damit zu tun haben dürfte, dass die zehnte Staffel derzeit auf Sky Ticket und Magenta Tv abgerufen werden kann.

Relativ knapp dahinter: "Riverdale" mit einer Bruttoreichweite von 6,57 Mio. Weiterhin auf hohe Nachfrage stößt das Netflix-Original "Stranger Things", das 4,41 Mio. Abrufe erzielte. Interessant auch Position vier: Diese belegt die Alt-Comedyserie "Friends" (3,90 Mio.), die in Deutschland in den nächsten Tagen von Netflix zu Amazon Prime wechseln wird.

Auf den weiteren Plätzen folgen "Haus des Geldes" (3,84 Mio.), "Paw Patrol (3,84 Mio.) und "Modern Family" (3,27 Mio.).