Film

Gold für Alex Christensen von Starwatch und Warner Music

Starwatch und Warner Music haben Alex Christensen Gold für sein erstes "Classical 90s Dance"-Album überreicht - unmittelbar vor Veröffentlichung von Teil drei der Albumserie. Im Frühjahr 2020 geht Christensen mit dem Berlin Orchestra unter Ägide von Semmel Concerts mit dem Erfolgsprojekt erstmals auf große Deutschland-Tour.

30.10.2019 10:05 • von Frank Medwedeff
Erfreut über Edelmetall: Alex Christensen (hinten, Mitte) und sein Team (Bild: Starwatch_Warner Music)

Starwatch und Warner Music haben Alex Christensen Gold für sein erstes "Classical 90s Dance"-Album überreicht. Dazu trafen sich (hinten, von links) Felix Brouwer (Director Label Services Warner Music Central Europe), Jens Thee (Key Account Spotify), Bernd Dopp (Chairman & CEO Warner Music Central Europe), Alex Christensen, Tim Wermeling (Head of Marketing Music Label Starwatch), Michael Kümmerle (Director Digital Sales & Artist Services Warner Music Central Europe) und Niklas Will (Key Account Amazon) sowie (vorn von links) Dirk Hermanns (Key Account JPC), Patrick Henschen (Senior Manager Label Services Warner Music), Michael Burmeister (Key Account), Sam Bittner (Director Music & Live Starwatch), Marcus Friedheim (Managing Director Consumer & Commercial Warner Music Central Europe), Steffie Mueller (Key Account Amazon) und Carina Isabel Fromhertz (Key Account).

Mit der Veröffentlichung von Classical 90s Dance" im Oktober 2017 sei der Grundstein "für eines der erfolgreichsten neuen Musikprojekte der letzten Jahre in Deutschland gelegt" worden, wie Starwatch und Warner Music verkünden. Das Debüt erreichte Platz zehn der Offiziellen Deutschen Charts, der Nachfolger Classical 90s Dance 2" kletterte zu Weihnachten 2018 dann schon auf auf Platz vier. "Der Goldstatus des Nachfolgers wird daher auch nur noch eine Frage der Zeit sein", sind sich die Partner sicher.

Christensens Idee, Melodien und Harmonien von Dance-Hits der 90er-Jahre "mit dem Klangkörper eines Orchesters neu und zeitlos zu beleuchten", sei aber nicht nur in den Charts, "sondern auch im kollektiven Pop-Gedächtnis eingeschlagen". So generierten allein die Videos zu den Alben mehr als 30 Millionen Views.

Sam Bittner, Director Music & Live Entertainment bei Starwatch, erklärt: "Die Etablierung einer solch bemerkenswerten Marke zeigt einmal mehr, welche Möglichkeiten der aktuelle Musikmarkt und die Kraft einer Label- und TV-Partnerschaft bietet. Wir freuen uns sehr. mit unserem Künstler Alex Christensen und dem Warner-Vertriebsteam rund um Marcus Friedheim über den Goldstatus des Debütalbums. Ein drittes Werk im dritten Jahr als auch die deutschlandweite Tournee in 2020 lassen Starwatch und Partner positiv für nächste Erfolge stimmen."

Marcus Friedheim, Managing Director Consumer & Commercial Warner Music Central Europe, fügt an: "Wir sind froh und sehr stolz darauf, ein Teil des Teams dieser großartigen Erfolgsgeschichte zu sein. Herzliche Glückwünsche an Alex und an die Kollegen von Starwatch. Ein großes Dankeschön natürlich auch an die vielen Händler, die uns bisher immer stark unterstützt haben."

Alex Christensen himself meint: "Was für eine großartige Teamleistung, dass wir zusammen endlich 'Gold' erreicht haben. Ich möchte allen Musikern, Arrangeuren und meinem unglaublichen Team danken. Ich bin sehr glücklich, mit so vielen tollen Menschen arbeiten zu dürfen und freue mich auf mehr."

Für sein neues Album "Classical 90s Dance 3" hat sich Christensen diesmal mit Natasha Bedingfield, Maite Kelly, Eloy de Jong, Giovanni Zarrella und Thomas Anders erneut namhafte internationale und nationale Gäste ins Studio geholt. Es erscheint am 1. November als CD und digital, am 29. November kommt die limitierte Doppel-Vinyl-Version in den Handel.

Im Frühjahr 2020 gehen Alex Christensen und das Berlin Orchestra unter Ägide von Semmel Concerts als Veranstalter und präsentiert von Sat.1 mit "Classical 90s Dance" erstmalig auf große Deutschland-Tour. Zusammen mit ausgewählten Sängerinnen und Sängern "und dem ein oder anderen Überraschungsgast" werde der Produzent, Komponist und DJ "die Perlen seiner veröffentlichten Songs" in 13 Städten live präsentieren. Das Motto der Konzerte lautet dabei: "Ein Abend - Nur Hits!".

Termine:

22. April 2020 Hamburg, Barclaycard Arena

23. April 2020 Rostock, Stadthalle

24. April 2020 Chemnitz, Stadthalle

25. April 2020 Berlin, Tempodrom

26. April 2020 München, Gasteig

28. April 2020 Stuttgart, Liederhalle - Beethovensaal

29. April 2020 Münster, Münsterlandhalle

1. Mai 2020 Nürnberg, Meistersingerhalle

2. Mai 2020 Dortmund, Halle 2

3. Mai 2020 Hannover, Swiss Life Hall

4. Mai 2020 Frankfurt/M., Alte Oper

5. Mai 2020 Erfurt, Messe

6. Mai 2020 Mannheim, Rosengarten