TV

Einschaltquoten: "Die Höhle der Löwen" trotz Staffeltiefstwert mit 14/49-Sieg

Die Vox-Gründershow lag beim 14/49-Marktanteil gestern zwar gut eineinhalb Prozentpunkte unter dem Vorwochenwert, für Platz eins in dieser Zielgruppe in der Primetime reichte es dennoch. Den Gesamtsieg bei den gestrigen Einschaltquoten holte sich die ARD.

16.10.2019 10:01 • von Jochen Müller

Ein Marktanteil von 15,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen bedeutete für die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" zwar ein Minus von gut eineinhalb Prozentpunkten im Vergleich zur Vorwoche und den schlechtesten Wert der aktuellen Staffel, zum Platz eins in dieser Zielgruppe in der Primetime reichte es dennoch. Ebenfalls einen zweistelligen Marktanteil gab es gestern für die ProSieben-Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" (12,6 Prozent).

Die Kuppelshow "Bachelor in Paradise" anstelle wie bisher am Mittwoch am Dienstag auszustrahlen, erwies sich ob des starken Umfelds als nicht besonders kluger Schachzug von RTL. 9,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen für die Auftaktfolge der aktuellen Staffel bedeuteten den schlechtesten Wert für das Format überhaupt. RTLZWEI kam mit zwei Folgen seiner Sozialreportage "Armes Deutschland" gestern auf 14/49-Marktanteile von 8,7 und 10,9 Prozent und hielt damit die restliche Konkurrenz fast gänzlich in Schach. Für die Sat1-Krimiserien Navy CIS", "Navy CSI: L A" und Hawaii Five-0" standen 8,6: 8,8 und 9,3 Prozent zu Buche; Kabel eins erzielte mit The Green Hornet" einen 14/49-Marktanteil von 4,5 Prozent.

Insgesamt sicherte sich die ARD einen Doppelsieg bei den gestrigen Einschaltquoten. Dabei schaffte die Krankenhausserie In aller Freundschaft" mit 5,15 Mio. Zuschauern (MA: 17,2 Prozent) im Gegensatz zur Vorwoche wieder den Sprung über die Fünf-Mio.-Zuschauer-Marke; im Wochenvergleich entspricht dies einem Plus von rund einer halben Mio. Zuschauer und knapp zwei Prozentpunkten. In einer vergleichbaren Größenordnung zulegen konnte die zuvor ausgestrahlte ARD-Serie Tierärztin Dr Mertens" (4,63 Mio. Zuschauer / MA: 15,2 Prozent). Im ZDF sahen gestern Abend 2,62 Mio. Zuschauer (MA: 8,6 Prozent) die Reportage "Achtuhg Kundenfalle" aus der Reihe "ZDFzeit". Seine größte Reichweite des gestrigen Tages errreichte das Zweite mit der Vorabendkrimiserie "Die Rosenheim-Cops" (3,99 Mio. Zuschauer / MA: 15,2 Prozent).