Produktion

ZDF schickt Tanja Wedhorn in die "Schule fürs Leben"

Tanja Wedhorn spielt in der neuen ZDF-Primetime-Serie "Schule fürs Leben", die von Polyphon produziert wird, eine engagierte Lehrerin, die plötzlich mit der Diagnose Brustkrebs umgehen muss. Jetzt haben die Dreharbeiten begonnen.

15.10.2019 12:08 • von Barbara Schuster
Tanja Wedhorn geht in die "Schule fürs Leben" (Bild: ZDF/Gordon Muehle)

Tanja Wedhorn spielt in der neuen ZDF-Primetime-Serie "Schule fürs Leben" die engagierte Lehrerin Fritzie, die plötzlich mit der Diagnose Brustkrebs umgehen muss. Die Dreharbeiten der sechsteiligen Serie haben nun in Berlin und Umgebung begonnen. Die Polyphon Film und Fernsehgesellschaft mit Beatrice Kramm als Produzentin produziert fürs ZDF. Producerin ist Ursula Pfriem, die Redaktion liegt in Händen von Katharina Görtz und Kristl Philippi. Mit der Regie wurde Josh Broecker betraut, der sich auf Drehbücher von Headautorin Kerstin Höckel, Katja Grübel und Christiane Bubner stützt. Vor der Kamera stehen neben Wedhorn u.a. Neda Rahmanian, Florian Panzner, Gisa Flake, Tobias Licht und Nick Julius Schuck. Die Dreharbeiten dauern noch bis Mitte Dezember 2019 an. "Schule fürs Leben" soll 2020 ausgestrahlt werden.