TV

AVoD-Dienst Tubi expandiert nach UK

Der auf werbefinanziertes Streaming spezialisierte US-Dienst Tubi kündigte an, kommendes Jahr nach Großbritannien zu expandieren.

14.10.2019 18:01 • von Jörg Rumbucher
- (Bild: Tubi)

Die AVoD-Plattform Tubi will nach Großbritannien expandieren. Das gab das Unternehmen sauf der TV-Messe MIPCOM bekannt. So werde Tubi Anfang 2020 in UK starten. Weitere Territorien sollen folgen. Darüber hinaus gab Tubi-CEO Farhad Massoudi bekant, dass am 21. Oktober in den USA Tubi Kids starten soll - eine umfangreiches Angebot für Kinder mit etwa 1200 Filmen.

Massoudi zufolge, sei der Start in Großbritannien der erste von einigen anderen, die noch folgen werden. Dies werde man bald bekannt geben. Das in San Francisco beheimatete Unternehmen ist nach eigenen Angaben der weltweit größte, werbefinanzierte VoD-Dienst mit mehr als 15.000 Filmen und Serien. Aktuell ist Tubi in den USA und in Kanada erhältlich. An Tubi sind eine Reihe von Finanzinvestoren beteiligt, aber auch namhafte Unternmehmen wie MGM und Lionsgate.