TV

Facebook Watch kooperiert mit Eko Fresh und Joyce Ilg

In Kooperation mit Facebook haben die deutschen Medienpartner Brainpool und Burda exklusive Formate für die Video-on-Demand-Plattform Facebook Watch entwickelt. Bei den wöchentlichen Episoden stehen Influencerinnen wie Joyce Ilg oder der Rapper Eko Fresh im Mittelpunkt.

15.10.2019 11:44 • von
Joyce Ilg macht "Fake Date" für Facebook Watch (Bild: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons))

Facebook benennt sechs Kooperationen zwischen der eigenen Video-on-Demand-Plattform Facebook Watch, deutschen Medienfirmen und prominenten Partnern. Zu den Personen des öffentlichen Lebens gehören der Rapper Eko Fresh, die Influencerin und Schauspielerin Joyce Ilg und Ilka Bessin, die auch durch ihre Bühnenfigur Cindy aus Marzahn bekannt ist. Das gab das Unternehmen am Dienstag bekannt.

Die Medienfirma Brainpool lanciert zwei exklusive Formate auf Facebook Watch: Bei "Ek Is Back" spricht Eko Fresh als alter Hase der Hip-Hop-Branche mit Kollegen und fachsimpelt über die aktuellen Entwicklungen. Die wöchentliche Episode dauert vier Minuten. "Fake Date" wiederum ist ein vierminütiges Wochenformat, bei dem Typen per Dating-App mit den schlimmstmöglichen Dates hereingelegt werden. Joyce Ilg steuerte dabei die Lockvögel mit einem In-Ohr-Kommentar.

Mit dem Hause Burda kommt es zu vier Kooperationen. Bei "Ilka - Extra scharf" stellt Ilka Bessin anderen Prominenten bei Blind Dates Wahrheit-oder-Pflicht-Fragen an Imbissständen. In "No Drama, Mam" beraten die Prominenten Monica Ivancan, Isabell Horn und Natascha Ochsenknecht hilfesuchende Mütter.

Bei "Ein Herz für Streuner" sucht das Model Betty Taube für drei Hunde aus dem Tierheim ein neues Zuhause. Kim Gloss wiederum macht eine Ranking-Show, die "Kim's Famous 5" heißt. Darin listet sie fünf Social-Media-Posts von Prominenten, welche die Community bewegt haben. Auch diese Formate erscheinen wöchentlich und gehen im Schnitt vier Minuten.

Kürzlich hatte Facebook erst eine Medienpartnerschaft mit ProSiebenSat1 verkündet. Dabei kommen exklusive Pre- und Aftershows sowie Interviews und Spinoffs zu populären Shows wie "The Voice of Germany" auf Facebook Watch. "Wir wollen, dass Facebook Watch ein Ort ist, wo jeder alles finden kann, was ihn interessiert. Und da Videoinhalte bei Social Media immer beliebter werden, wollen wir unsere Beziehungen zu unseren Medienpartnern verstärken und ihnen helfen, ein noch größeres Publikum zu erreichen, den Dialog intensivieren und nachhaltige Geschäftsmodelle schaffen", sagte der Facebook-Chef für die Planung von Inhalten und Strategien, Matthew Henick.

Der Start dieser Formate gehört zu einer europaweiten Initiative von Facebook Watch. In Frankreich arbeitet die Plattform zum Beispiel mit dem Schauspieler und Regisseur Guillaume Canet zusammen. In Großbritannien haben sie gemeinsam mit einem Medienpartner ein Format für den britischen Sänger Conor Maynard entwickelt.