Produktion

Prochnow spielt in "Eine Handvoll Wasser"

Jakob Zapf gewann für sein Langspielfilmdebüt mit Jürgen Prochnow einen renommierten Hauptdarsteller. Neopol realisiert das Kinodrama als grüne Produktion.

11.10.2019 11:37 • von Heike Angermaier
Milena Pribak, Pegah Ferydoni, Jakob Zapf, Jürgen Prochnow, Patrick Schaaf und Tonio Kellner am Set von "Eine Handvoll Wasser" (Bild: Daniel Dornhöfer)

Jakob Zapf inszeniert bis Anfang November mit Eine Handvoll Wasser" seinen Debütfilm im Großraum Frankfurt/Main. In der Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem alten Griesgram und einem Flüchtlingsmädchen spielen Jürgen Prochnow und Milena Pribak die Hauptrollen. Pegah Ferydoni, Rainer Ewerrien und Anke Sevenich haben ebenfalls Rollen übernommen in der Produktion der jungen, von Zapf und Tonio Keller gegründeten Neopol Film. Dem Duo ist Nachhaltigkeit wichtig und es realisiert "Eine Handvoll Wasser" als Grüne Produktion. La Belle Affaire Productions ist französischer Koproduktionspartner. HessenFilm und Medien förderte das Projekt. Zapf schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Marcus Seibert und Ashu B.A.

Neopol fungierte bei dem in Fertigstellung befindlichen britischen Drama "Love Sarah" mit Celia Imrie als Koproduzent und hab bereits einige Kurzfilme realisiert.