Kino

Kinocharts Deutschland Trend: "Joker" sticht

Jetzt legt der Kinoherbst den Turbo ein: "Joker" hat den besten Starttag der Saison und die Romanze "Dem Horizont so nah" meldet sich ebenfalls in der Top 3.

11.10.2019 06:45 • von Thomas Schultze
Besonderes Ereignis: "Joker" räumt auch in Deutschland ab (Bild: Warner Bros.)

Man spürt einfach, wenn Filme an den Start gehen, die ein besonderes Kinoerlebnis versprechen: "Joker" ist ein solcher besonderer Film, ein Goldener-Löwe-Gewinner mit Blockbusterpotenzial, eine Comicverfilmung, wie man sie in dieser Form - und man hat schon Einiges gesehen - noch nicht gesehen hat. Nachdem der Film von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix bereits am Mittwoch bei den Previews mit 100.000 Besuchern und 900.000 Euro Umsatz überzeugt hatte, legte er nun den besten Starttag der Herbstsaison hin mit 140.000 Zuschauern und 1,3 Mio. Euro Einspiel in 638 Kinos. Selbst wenn der angekündigte Schönwettereinbruch am Wochenende den Film beeinträchtigen sollte, sollten allemal 700.000 Zuschauer und 6,5 Mio. Euro Einspiel bis Sonntag möglich sein. Aber auch bis 900.000 Besucher wären "Joker" zuzutrauen (plus die erwähnten 100.000 Kinogänger aus Previews): Ein Bogey winkt (für mehr als 1000 Besucher pro Kopie) und der zumindest drittbeste Start des laufenden Jahres.

Dahinter folgt der Vorwochenspitzenreiter Gemini Man", der gestern auf 16.000 Zuschauer und 160.000 Euro Umsatz kam: Ein zweites Wochenende mit 110.000 Besuchern und 1,1 Mio. Euro Umsatz winkt. Dahinter folgt bereits die deutsche Romanze Dem Horizont so nah" von Tim Trachte, der in 366 Kinos 15.500 Zuschauer anlockte und 130.000 Euro einspielen konnte. Die Bestsellerverfilmung mit Jannik Schümann und Luna Wedler hält Kurs auf sechsstellige Besucherzahlen. Einen Kick nach oben dürfte im Verlauf des Wochenendes noch Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" erleben, der gestern auf 14.300 Kinogänger und 100.000 Euro Kasse kam. Ein Gesamtwochenende von etwa 120.000 Besuchern und 900.000 Euro Umsatz wartet. Die Top fünf beschließt Everest - Ein Yeti will hoch hinaus", der sich sehr gut hält und gestern 12.800 Tickets verkaufen konnte und damit 91.000 Euro einspielte. Hier ist ebenfalls noch einmal mit sechsstelligen Besucherzahlen bis Sonntag zu rechnen.

Auf dem siebten Platz läuft Dora und die goldene Stadt" an, der gestern 12.000 Kids in die Kinos holte und 85.000 Euro für sich verbuchte. Ein Gesamtwochenende von 80.000 Zuschauern ist greifbar. Ebenfalls in den Top 20 melden sich noch 47 Meters Down: Uncaged" auf Platz 19 mit 2500 Kinogängern und 21.500 Euro Boxoffice in 156 Kinos und Der Glanz der Unsichtbaren" auf Platz 20 mit 2500 Besuchern und 18.500 Euro Kasse in 67 Kinos.