Produktion

Joyn dreht Serie mit Kostja Ullmann

"Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers" heißt der neueste Serienstreich der Streaming Plattform von ProSiebenSat.1 und Discovery, zu deren Produzenten einer der "jerks."-Masterminds zählt.

10.10.2019 17:41 • von Frank Heine
Kostja Ullmann am set in Hamburg (Bild: Joyn/Eric Anders)

In Hamburg entsteht derzeit die sechsteilige joyn-Serie "Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers" (AT) mit Kostja Ullmann in der Titelrolle. Als Hauptfigur Ben spielt er einen werdenden Vater, der frisch als Uber-Fahrer begonnen hat. Der Job hilft ihm nicht wirklich, seine eigenen Probleme in den Griff zu bekommen, weil er ständig unfreiwilliger Zeuge der Probleme seiner Fahrgäste wird.

Claudia Eisinger hat die Rolle von Bens Freundin übernommen. Produziert wird die Dramedy von Bon Voyage Films, Produzenten sind Amir Hamz, Christian Springer und Fahri Yardim. Regie führt Julian Pörksen und Manuel Mack ist als Kameramann verantwortlich. Eine Autoren oder eine Autorin nennt joyn nicht.

"Mit 'Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers' haben wir einen Serienstoff gefunden, der perfekt zu uns passt: jung, frech, lustig, aber auch tiefgründig und mit neuen Perspektiven auf das Leben. Wir freuen uns diese Serie mit einem erstklassigen Cast und sehr engagierten Produzenten realisieren zu können", äußerte sich joyn-Co-Geschäftsführerin Katja Hofem zu dem Projekt.

Während die noch nicht ausgestrahlte Flughafern-Comedy "Check Check" noch in Kooperation mit ProSieben und Frau Jordan stellt gleich" ursprünglich für den Vorgänger 7TV entstand, wird die Uber-Story exklusiv für Joyn produziert.