Produktion

"Winnetou" kehrt zurück

Mike Marzuk und SamFilm arbeiten am nächsten gemeinsamen Film und tauchen darin in die Jugend eines populären Helden ein. Neben "Der junge Häuptling Winnetou" wird ein weiterer Abenteuerklassiker in der neuen Runde von FFF Bayern unterstützt.

10.10.2019 13:24 • von Heike Angermaier
Mike Marzuk inszeniert "Der junge Häuptling Winnetou" (Bild: Constantin)

SamFilm und Mike Marzuk setzen ihre regelmäßige Zusammenarbeit seit Marzuks Regiedebüt Weißt was geil wär mit dem Abenteuer "Der junge Häuptling Winnetou" fort. Marzuk schrieb das Drehbuch mit Gesa Scheibner und führt Regie. Marzuk, der fünf Fünf Freunde"-Filme für SamFilm inszenierte, nimmt sich hier erstmals eines historischen jungen Stoffes an. FFF Bayern unterstützt den Film über eine zwölfjährige Version des Karl-May-Helden mit 950.000 Euro.

FFF Bayern unterstützt außerdem die Neuadaption des Pferdeklassikers Black Beauty", die Constantin Film in den USA mit Bolt Film und Regisseurin und Drehbuchautorin Ashley Davis auf die Beine stellt, mit 300.000 Euro.

Eine Mio, Euro, der höchste Betrag der aktuellen Förderrunde, in der FFF Bayern insgesamt 4,4 Mio. Euro an 26 Projekte vergab, ging an die Macher der zweiten Staffel von Der Pass", W&B Television.

Blue Eyes Fiction wird gleich doppelt berücksichtigt, die Münchner erhielten ein Erfolgsdarlehen für ihren in Dreh befindlichen "Hilfe, ich hab meine Freunde geschrumpft" und wurde bei der Entwicklung von "KI" unterstützt, einen Familienfilm, in dem die Lieblingsfigur eines Jungen aus einem Computerspiel real wird. Gerrit Hermans schrieb das Drehbuch, Tim Trachte soll Regie führen.

Alle aktuellen Förderentscheidungen des FFF Bayern im Überblick