TV

Einschaltquoten: Gesunkenes Interesse an Fußballklassiker

Die Übertragung des Testspiels der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Argentinien brachte RTL gestern zwar sowohl insgesamt als auch bei den 14- bis 49-Jährigen den souveränen Tagessieg ein, mit den Werten, die die beiden bisherigen EM-Qualifikationsspiele in dieser Saison erzielt hatten, konnte man jedoch nicht mithalten.

10.10.2019 09:52 • von Jochen Müller

6,78 Mio. Zuschauer (MA: 22,5 Prozent) in der ersten und 7,71 Mio. Zuschauer (MA: 29,7 Prozent) in der zweiten Halbzeit sahen gestern bei RTL das 2:2-Unentschieden der deutschen Fußballnationalmannschaft im Testspiel gegen Argentinien. Die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen lagen bei 22 und 28,6 Prozent. Das bedeutete zwar den souveränen Tagessieg in beiden Rankings, reicht aber nicht an die Werte heran, die der Sender im September mit den EM-Qualifikationsspielen gegen die Niederlande und Nordirland erzielt hatte: gegen die Niederlande hatte die Gesamtreichweite in der zweiten Halbzeit sogar im zweistelligen Millionenbereich gelegen, der 14/49-Marktanteil hatte in der ersten Halbzeit mehr als 37, in der zweiten mehr als 40 Prozent betragen; gegen Nordirland war in beiden Halbzeit insgesamt die Neun-Mio.-Zuschauer-Marke und die 30-Prozent-Marke bei den 14- bis 49-Jährigen geknackt worden.

Die ARD startete in die gestrige Primetime mit einem "Brennpunkt" zu den Ereignissen in Halle, den 4,8 Mio. Zuschauer (MA: 16,6 Prozent) sahen, und schloss einen "Brennpunkt" zur Türkei-Offensive in Syrien (4,12 Mio. Zuschauer / MA: 13,9 Prozent) an. Die Wiederholung der Komödie Halbe Hundert" verzeichnete im Ersten ab 20.45 Uhr 2,84 Mio. Zuschauer (MA: 9,7 Prozent), gut zwei Mio. Zuschauer und fünf Prozentpunkte weniger als bei der Erstausstrahlung im März 2012. Das ZDF verzeichnete gestern Abend für "Aktenzeichen XY...ungelöst" 4,38 Mio. Zuschauer (MA: 14,7 Prozent).

Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte man sich bei RTL II über Marktanteile von 8,1 und 7,9 Prozent für "Die Wollnys" freuen, ließ man damit - abgesehen von RTL natürlich - doch die gesamte private Konkurrenz hinter sich. Sat1 kam mit der Kochshow "The Taste" auf 7,1 Prozent, zwei Folgen der Serie "9-1-1 Notruf L.A." kamen bei Schwestersender ProSieben auf 6,6 und 6,1 Prozent. Da konnte sogar Kabel eins mit dem Kinoklassiker Ocean's Eleven" (6,5 Prozent) gut mithalten, Vox mit zwei Folgen von Bones - Die Knochenjägerin" (5,2 bzw. 5,7 Prozent) nicht ganz.