Produktion

Baltasar Kormákur landet mit Vulkan-Serie bei Netflix

Bereits 2017 hatte Baltasar Kormákur seine Dramaserie "Katla" bei der Berlinale präsentiert und das Interesse einiger Fernsehsender erweckt gehabt. Nun wird er sie für Netflix realisieren.

09.10.2019 11:27 • von Jochen Müller
Baltasar Kormákur (Bild: Kurt Krieger)

Baltasar Kormákur wird für Netflix seine lange geplante achtteilige Dramaserie "Katla" realisieren. Das berichtet "Deadline.com". Der isländische Regisseur und Produzent hatte die Serie, die ein Jahr nach einem Ausbruch des Vulkans Katla spielt und die Folgen dieser Naturkatastrophe für die Kleinstadt Vik schildert, bereits 2017 bei der Berlinale vorgestellt gehabt. Seinerzeit hatten auch einige Fernsehsender Interesse gezeigt gehabt, zu einem Abschluss kam es nie.

Das Drehbuch zu der Serie, die kurz vor Produktionsstart steht, haben Sigurjón Kjartansson, Lilja Sigurdardóttir und David Már Stefánsson geschrieben. Die Produktion stemmt Kormákurs Firma RVK Studios.

"Es ist eine aufregende Herausforderung, auf diese Reise zu 'Katla' mit Netflix aufzubrechen und wir fühlen uns geehrt, als erstes isländisches Produktionsteam eine komplette Serie an Netflix liefern zu können. 'Katla' ist ein einzigartiges und ambitioniertes SciFi-Projekt, das ich mit meiner Firma RVK Studios seit einigen Jahren entwickelt habe und wir freuen uns, dass es jetzt von Netflix gekauft wurde", so Kormákur.