TV

Medientage München rücken KI und Podcasts in den Fokus

Bei den Medientagen, die vom 23. bis 25. Oktober in München stattfinden, stehen im Audiobereich unter anderem Themen wie Künstliche Intelligenz und Podcasts auf dem Programm der Konferenz.

09.10.2019 11:53 • von Jonas Kiß
Kommt zu den Medientagen nach München: Ralph Pighin von Deezer (Bild: Deezer)

Bei den Medientagen, die vom 23. bis 25. Oktober 2019 in München stattfinden, stehen im Audiobereich unter anderem Themen wie Künstliche Intelligenz und Podcasts auf dem Programm der Konferenz.

So gibt es am 24. Oktober, dem Kongressdonnerstag, um 13.30 Uhr den Audio-Summit unter dem Motto "Künstliche Intelligenz, Daten, Algorithmen". Bei einem sogenannten Fireside Chat spricht zudem Steve Boom, Global Vice President Amazon Music.

Außerdem diskutieren dort Caroline Grazé (Geschäftsführerin Radioplayer Deutschland), Julian A. Kramer (Chief Experience Ambassador EMEA Adobe), Ralph Pighin (Senior Vice President Europe Asia & Africa Deezer), Stephan Schmitter (CEO RTL Radio Deutschland) und Valerie Weber (Programmdirektorin NRW, Kultur und Wissen WDR) in einer von Martin Liss moderierten Runde. Sie gehen der Frage nach, ob traditionelle Audioanbieter mit den neuen Playern in diesem Segment noch mithalten können oder von den technischen Innovationen ausgebremst werden.

Am Konferenzfreitag startet ein Podcast-Special. Dabei steuern unter anderem Mirijam Trunk (Geschäftsführerin Audio Alliance), Emilie Denètre (Cofounder Insider Podcast), Stefan Zilch (Regional Managing Director Acast) und Isa von Heyl (Head of Video & Audio Stern) Vorträge und Keynotes bei. Sie wollen verschiedene Podcasts vorstellen und Vermarktungsmodellen auf den Grund gehen.

Detaillierte Informationen zum Konferenzprogramm halten die Veranstalter auf ihren Onlineseiten bereit.