TV

Niederländer testen Disney+ ausgiebig

Dem Nachrichtenportal Telecompaper zufolge haben sich bereits acht Prozent der holländischen Haushalte während einer Beta-Testphase für den Streamingdienst Disney+ angemeldet.

07.10.2019 18:27 • von Jörg Rumbucher

Seit der Nacht vom 11. auf den 12. September ist Disney mit seinem neuen Streamingservice im Rahme eines sogenannten silent launches in den Niederlanden aktiv. Dabei handelt es sich um einen Beta-Test. Der Gratiszugang dürfte zum offiziellen Start am 12. November offline genommen werden.

Jetzt hat das Nachrichtenportal Telecompaper eine kleine Studie veröffentlicht, wonach sich bereits acht Prozent der holländischen Haushalte bis zum 4. Oktober für Disney+ angemeldet hätten, genauer gesagt: den Dienst testen. Schließlich will Disney tatsächlich erste Nutzererfahrungen vor dem offiziellen Start wissen.

Zu den ersten Ergebnissen zählt laut Telecompaper auch, dass vor allem jüngere Altersgruppen auf die Test-Version zugreifen. So seien 15 Prozent der Nutzer in ihren Zwanzigern. Die Altersgruppe der 50- bis-60-Jährigen sei nur mit drei Prozent vertreten. Zudem soll sich herausgestellt haben, dass tendenziell höher gebildete Disney+ nutzen.

Und: 15 Prozent aller Netflix-Abonnenten testen derzeit Disney+. Umgekehrt haben 81 Prozent der aktuellen Disney + -Tester auch ein Netflix-Konto. Dem Bericht zufolge würden die Niederländer ihre unvorhergesehene Testlaufzeit sehr ernst nehmen: Auf Social Media-Plattformen gebe es zahlreiche Hinweise zur Verbesserung der Benutzeroberfläche und des Benutzererlebnisses.

Die Disney+-Tester mussten zwar für die Zeit ab dem offiziellen Start eine Zahlungsoption festlegen, können derzeit jedoch kostenlos den Dienst nutzen. Wie viele Tester tatsächlich Disney+ abonnieren werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt natürlich nicht gesagt werden. Zumal das Angebot noch sehr limitiert ist und erst zum 12. November vollständig zur Verfügung steht.