TV

"Mrs. Maisel" in Horrorserie für Quibi

Jeffrey Katzenbergs auf Kurzfilmchen spezialisiertes Angebot Quibi hat nun auch Rachel Brosnahan für ein Projekt gewinnen können. Der "Marvelous Mrs. Maisel"-Star spielt in einer Horror-Anthologie-Serie mit, die unter dem Titel "50 States of Fright" in Entwicklung ist.

04.10.2019 10:30 • von Barbara Schuster
Rachel Brosnahan als "Mrs. Maisel" (Bild: Amazon)

Jeffrey Katzenbergs auf Kurzfilmchen spezialisiertes Angebot Quibi hat nun auch Rachel Brosnahan für ein Projekt gewinnen können. Der Marvelous Mrs-Star spielt in einer Horror-Anthologie-Serie mit, die unter dem Titel "50 States of Fright" in Entwicklung ist. Die Episode, in der die Emmy-Gewinnerin mitspielen wird, soll laut Variety" von Sam Raimi inszeniert werden. Damit reiht sich Brosnahan in eine wachsende Reihe bekannter Hollywoodtalente ein, die bei dem Projekt an Bord sind, darunter Christina Ricci, Travis Fimmel oder Asa Butterfield.

Quibi hat schon einige Projekte angekündigt, darunter Steven Spielbergs "After Dark", eine Horrorserie, die ausschließlich zwischen Sonnenunter- und Sonnenaufgang zu sehen sein wird. Weitere große Namen, die für den im April 2020 an den Start gehenden Dienst tätig werden und dort ihre Qualitäten als Filmemacher noch einem ganz anders zum Ausdruck bringen können, sind Guillermo Del Toro, Antoine Fuqua, Steven Soderbergh, Catherine Hardwicke, Anna Kendrick oder Doug Liman.

Für den Dienst hat Katzenberg bereits eine Milliarde Dollar Startkapital eingesammelt. Weitere 500 Millionen Dollar will er noch vor Start von Investoren an Land ziehen.