TV

Einschaltquoten: Leichtahtleten und Löwen

Die Leichtahtletik-Übertragungen nehmen immer mehr Fahrt auf und erwiesen sich für die ARD als würdige Vertreter des Dienstagsseriendoppels. Der Vox-Trumpf "Die Höhle der Löwen" zeigte sich davon nicht allzu sehr beeindruckt.

02.10.2019 10:31 • von Frank Heine
- (Bild: WDR)

Die ARD wiederholte ihren obligatorischen Dienstagssieg auch ohne sein bewährtes Seriendoppel. Die Leichtathletik-WM war mit beeindruckenden 5,20 Mio. Zuschauern und 17,3 Prozent Marktanteil mehr als ein würdiger Ersatz. Bei den 14- bis 49-Jährigen sprangen ausgezeichnete 13,0 Prozent Marktanteil heraus, so dass sich der Vox-Trumpf Die Höhle der Löwen" endlich einmal herausgefordert sah. Mit 18,2 Prozent blieb die Gründershow top-of-the-pops, büßte im Vergleich zur Vorwoche jedoch einen knappen Prozentpunkt ein. Insgesamt waren 2,87 Mio. (MA: 10,3 Prozent) Zuschauer mit von der Partie. Damit lag Vox auch beim Gesamtpublikum noch vor der parallel ausgestrahlten "ZDFzeit" (2,71 Mio. / 9,1 Prozent). Ihren Topwert erzielten die mainzer einmal mehr am Vorabend mit den Rosenheim-Cops" (4,05 Mio. / 15,6 Prozent).

Bei den jüngeren Zuschauern war RTL II mit "Armes Deutschland" (7,9 Prozent) gewohnt stark und zündete mit "Love Island" (10,0 Prozent) wieder ein spätes Highlight. RTL mit "Zahltag!" (9,7 Prozent), Sat.1 mit MacGyver" (5,5 und 5,8 Prozent) und Prosieben "Renn zur Million ... wenn du kannst!" (5,6 Prozent) blieben allesamt hinter den Erwartungen zurück.