Kino

Shortlist für Frankfurter Buchmesse Film Awards

Die Frankfurter Buchmesse Film Awards werden am 19. Oktober verliehen. Jetzt wurde die Shortlist in den drei Kategorien "Best International Literary Adaption", "Best International Adaption for Children or Young Adults" und "Best Illustrated Book on Film" verkündet.

23.09.2019 16:35 • von Barbara Schuster
Im Frankfurt Pavilion findet die Verleihung statt (Bild: Buchmesse)

Die Frankfurter Buchmesse Film Awards werden am 19. Oktober verliehen. Jetzt wurde die Shortlist in den drei Kategorien "Best International Literary Adaption", "Best International Adaption for Children or Young Adults" und "Best Illustrated Book on Film" verkündet. In der Kategorie beste Literaturadaption treten gegeneinander an: "Animals" (Adaption der Buchvorlage von Emma Jane Unsworth / Regie: Sophie Hyde), Deutschstunde" (Siegfried Lenz / Christian Schwochow), "Pferde stehlen" (Per Petterson / Hans Petter Moland), "Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão" (Martha Batalha / Karim Aïnouz) und "Der Club der Singenden Metzger" (Louise Erdrich / Uli Edel).

Hoffnungen auf die Auszeichnung als beste internationale Adaption eines Kinder-/Jugendbuchs können sich machen: Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück" (Gerhart Holtz-Baumert / Mark Schlichter), "Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo!" (Alice Pantermüller / Neele Leana Vollmar) und "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess" (%Anna Woltz% / %Steven Woulterlood%)

In der letztgenannter Kategorie, die zusammen mit der MGIP Motovun Group of International Publishers verliehen wird und die originelle Buchkonzepte bzw. die kongeniale Umsetzung eines filmrelevanten Themas in Buchform auszeichnet, konkurrieren "Andrej Tarkovskij Leben und Werk" (Schirmer/Mosel), "Once upon a time in the West Shooting a Masterpiece" (R'A'P) und "The big Illusion or How to build a Movie Miracle" (Slovart Verlag).

Bei der Auswahl der Gewinnerfilme steht Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, ein Komitee zur Seite, zu dem u.a. Frederic Boyer, Künstlerischer Leiter Tribeca Film Festival, Ellen Harrington, Direktorin Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Rajendra Roy, The Celeste Bartos Chief Curator of Film, Museum of Modern Art, und Blickpunkt:Film-Chefredakteur Ulrich Höcherl gehören.

Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse: "Der Boom der Literaturadaptionen ist ungebrochen - Filmschaffende, Autoren und Verlage vernetzen sich immer stärker, um gemeinsame Projekte zu erschaffen. Wir freuen uns sehr, mit den Frankfurter Buchmesse Film Awards ein Event anzubieten, das Inspirationsquelle und Netzwerk zugleich ist."