Kino

Andreas Kelz verlässt Paramount Pictures Deutschland

Zum Ende des Monats September verlässt Dr. Andreas Kelz, langjähriger Chef der Paramount Home Entertainment Deutschland GmbH, das Unternehmen.

23.09.2019 14:44 • von Jörg Rumbucher
Scheidet bei Paramount Picutres aus: Dr. Andreas Kelz (Bild: Paramount )

Seit 2002 bekleidete Dr. Andreas Kelz die Funktion des Geschäftsführers der Paramount Home Entertainment Deutschland GmbH. Außerdem war er als Vizepräsident verantwortlich für die DACH-Region und Skandinavien. Jetzt gab Paramount Pictures Deutschland bekannt, dass Kelz das Unternehmen zum Monatsende auf eigenen Wunsch verlassen wird. Er bleibe dem Unternehmen freundschaftlich und beratend verbunden.

In seiner 17-jährigen Tätigkeit für Paramount Pictures Deutschland kümmerte er sich um die Filmvermarktung, die Entwicklung von Koproduktionen und Durchführung der Lizenzgeschäfte. Außerdem verantwortete er den Aufbau des digitalen Vertriebs in den deutschsprachigen Ländern. Bob Buchi, Präsident Paramount Home Entertainment Worldwide, bedauert das Ausscheiden: "Mit Andreas verlieren wir einen großartigen und geschätzten Leader und Mitarbeiter, der viel für Paramount geleistet hat. Wir wünschen ihm für seine Zukunft das Beste!"

Zum 1. Oktober 2019 steigt Kelz als Principal Consultant beim Beratungsunternehmen Digital Innovation AG ein. Seine Schwerpunkte werden die Entwicklung von Unternehmensstrategien sowie Produkt-, Vermarktungs- und Markenkonzepte sein.