Kino

FFA: Knapp drei Mio. Euro für Kinoprojekte

Die FFA-Kinokommission hat in ihrer jüngsten Sitzung Fördermittel von knapp drei Mio. Euro bewilligt.

20.09.2019 13:16 • von Jochen Müller
Die Erweiterung des Cinetower Kinopark Alsdorf wird aktuell mit 170.000 Euro von der FFA gefördert (Bild: Eifelverein Alsdorf)

Auch in der letzten Sitzung der FFA-Kinokommission mussten deren Mitglieder feststellen, dass das Antragsvolumen die zur Verfügung stehenden Mittel erheblich überstiegen hatte, so dass die Mittel für Projekte jenseits einer Fördersumme von 10.000 Euro gemäß der Richtlinie für Projektförderung von Kinos um jeweils 15 Prozent gekürzt wurden.

Zu den mit der aktuell vergebenen Höchstsumme von 170.000 Euro geförderten Projekten gehört - wie bereits berichtet - das im August kommenden Jahres erstmals stattfindende Kinofest. Ebenfalls jeweils 170.000 Euro wurden der Filmtheaterbetriebe Stürtz GmbH und der Münsterschen Filmbtheateretriebe GmbH für die Erweiterung des Cinetower Kinopark Alsdorf sowie des Cineplex Münster zugesprochen. Für Modernisierungsmaßnahmen im CineStar Kassel hat die FFA-Kinokommission aktuell auch 170.000 Euro bewilligt. Als einzige Neuerrichtung wird aktuell die des Kinos in der Baptistenkirche in Göttingen mit 71.192 Euro unterstützt.

Insgesamt bewilligte die FFA-Kinokommission in ihrer jüngsten Sitzung für 96 Kinoprojekte Mittel in Höhe von 2.984.918 Euro.

Alle FFA-Kinoförderungen im Überblick