Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Dreikampf um Platz eins

Jede Menge Neustarts beglücken die deutschen Kinos - fünf davon landen in den Top Ten. Nach Besucherzahlen haben "Downton Abbey" und "Rambo: Last Blood" die Nase vorn, nach Umsatz kann "ES: Kapitel 2" die Spitzenposition verteidigen.

20.09.2019 06:55 • von Thomas Schultze
Kämpft um den ersten Platz: "Downton Abbey" (Bild: Universal)

Jede Menge Neustarts beglücken die deutschen Kinos - fünf davon landen in den Top Ten. Nach Besucherzahlen haben "Downton Abbey" und Rambo: Last Blood" die Nase vorn: Beide kamen auf jeweils etwas mehr als 24.000 Besucher und spielten damit jeweils etwa 220.000 Euro ein. Bis Sonntag sollten beide zwischen 150.000 und 200.000 Besuchern landen und jeweils zwischen 1,3 und 1,8 Mio. Euro einspielen. Beide wurden auch jeweils in knapp 400 Kinos gestartet. Ob es für den offiziellen Platz eins reichen wird, der nach Umsatz errechnet wird, wird sich zeigen, dann zumindest gestern konnte ES: Kapitel 2" die Spitzenposition verteidigen mit 230.000 Euro Einspiel bei etwas mehr als 23.000 Zuschauern. Auch der Horrorhit steuert auf ein Gesamtwochenende wie die beiden genannten Neustarts zu. Es gibt also einen Dreikampf um Platz eins.

Auf Platz vier findet sich mit Ad Astra - Zu den Sternen" gleich der nächste Neustart: Der Science-Fiction-Film mit Brad Pitt kam in 431 Kinos auf knapp 15.000 Besucher und 125.000 Euro Umsatz. Bis Sonntag könnten knapp sechsstellige Besucherzahlen möglich sein. Die Top fünf beschließt Gut gegen Nordwind", der sein zweites Wochenende mit 10.000 Kinogängern und 85.000 Euro Kasse beginnt und bis Sonntag bei 75.000 Zuschauern landen könnte.

Neu auf Platz sieben findet sich der deutsche Oscarvorschlag Systemsprenger", der es in nur 76 Kinos auf 6500 Besucher brachte und 50.000 Euro umsetzen konnte. Ein erstes Wochenende mit 50.000 verkauften Tickets ist drin für den Berlinale-Beitrag von Nora Fingscheidt. Auf Platz neun meldet sich Angry Birds 2 - Der Film", der es bei 6000 Besuchern auf 45.000 Euro Einspiel geschafft hat, als Familienfilm aber erst im Verlauf des Wochenendes richtig aufdrehen dürfte. Bis Sonntag scheinen sechsstellige Besucherzahlen und ein Einzug in die Top fünf durchaus möglich. Ein Licht zwischen den Wolken" startet auf Platz 20 mit 520 Besuchern und 3550 Euro Einspiel in 49 Kinos.