Kino

"Martin Eden" in zahlreiche Länder verkauft

Die von The Match Factory koproduzierte Jack-London-Verfilmung "Martin Eden" konnte bereits in viele Länder verkauft werden. In Deutschland sicherte sich Piffl die Auswertungsrechte.

19.09.2019 16:01 • von Barbara Schuster
"Martin Eden" feierte in Venedig Weltpremiere (Bild: La Biennale)

Die von The Match Factory koproduzierte Jack-London-Verfilmung "Martin Eden" konnte bereits in viele Länder verkauft werden. Wie die Firma von Michael Weber in "Screendaily" verkündet, sicherte sich Piffl die Auswertungsrechte für Deutschland. Zudem konnten Deals in Großbritannien, Japan, Griechenland, Benelux, Bulgarien, Ungarn, den baltischen Staaten, Taiwan, Spanien und Israel geschlossen werden. Auch in Nordamerika wird der Film von Pietro Marcello in die Kinos kommen: Dort hat sich Kino Lorber die Rechte gesichert.

"Martin Eden" feierte in Venedig Weltpremiere; sein Hauptdarsteller Luca Marinelli gewann dort den Coppa Volpi als bester Darsteller; in Toronto wurde der Film mit dem Platform-Award geehrt. Demnächst ist er auf dem Filmfest Hamburg zu sehen. Zu den weiteren Koproduzenten gehören auch der Bayerische Rundfunk und Arte.