Kino

Aardman-Studios unter neuer Führung

In der Heimat von "Wallace & Gromit" und "Shaun das Schaf" ist der Geschäftsführerposten neu besetzt worden.

19.09.2019 08:55 • von Jochen Müller
Ab 26. September in den deutschen KInos: "Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" (Bild: Studiocanal)

Sean Clarke, der seit mehr als 20 Jahren für die Aardman Studios tätig ist, ist dort zum Managing Director ernannt worden und tritt damit die Nachfolge von David Sproxton an. Dieser hatte das Animationsstudio, Heimat von "Wallace & Gromit" und "Shaun das Schaf" 1972 zusammen mit Peter Lord gegründet. Im vergangenen Jahr hatte das Duo die Mehrheit des Studios an dessen Mitarbeiter verkauft; Sproxton zog sich aus dem operativen Geschäft zurück, wird aber weiterhin als Berater für Aardman tätig sein und im Beirat des Studios sitzen.

Sean Clarke war 1998 als Head of Consumer zu den Aardman Studios gekommen, wo er seit 2008 als Head of Rights & Brand Development fungiert. Er hat dort das zwischenzeitliche 30-köpfige Rechtehandelsteam aufgebaut, war maßgeblich an der Initiierung des YouTube-Channels, der aktuell 1,2 Mrd. Views verzeichnet beteiligt und hat dafür gesorgt, dass das Studio breiter aufgestellt ist, beispielsweise mit der Gründung des ersten "Shaun, das Schaf"-Erlebnisparks 2015 in Schweden.

Über seinen Nachfolger sagt David Sproxton: "Wir waren fest entschlossen, den bestmöglichen Kandidaten für diese Rolle, die maßgeblich ist, um die Zukunft des Studios, insbesondere vor dem Hintergrund des Eigentümerwechsels zu den Mitarbeitern, zu sichern, zu finden. Ich bin froh, dass sich Sean in diesem sehr starken Wettbewerb durchgesetzt hat, um meine Rolle zu übernehmen. Er hat ein tiefes Verständnis für die kreative Kultur bei Aardman - was Kontinuität sicherstellt - kombiniert mit einer starken, klaren und aufregenden Strategie, um das Unternehmen voranzubringen, so dass es sich sicher nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen wird."

Als nächste Aardman-Produktion bringt Studiocanal Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm" am 26. September in die deutschen Kinos.