Kino

Krankikom und Cinster entwickeln neues Cinema-Information-Management-System

Als Fortführung des von Krankikom entwickelten Cineweb-Netzwerks ist das ganzheitliche Cinema-Information-Management-System Ci1 entwickelt worden, das Cinster Germany im deutschen Markt vertreibt. Exklusiver Partner ist die neu gegründete Genossenschaft kleiner und mittelständischer Kinos, Kinomarkt Deutschland e.G.

17.09.2019 09:00 • von Jochen Müller
Ralf Holl, Vorstandsvorsitzender von Kinomarkt Deutschland e.G. (Bild: Kinomarkt Deutschland e.G.)

Die Kinomarkt Deutschland e.G., neu gegründete Genossenschaft kleiner und mittelständischer Kinos, ist exklusiver Partner beim von Krankikom und Cinster Germany entwickelten Cinema-Information-Management-Systems Ci1. Wie Cinster und Krankikom mitteilen, handelt es sich bei diesem übergreifenden Datenmodell, das den datenschutzkonformen Zugang zum Kinopublikum ermöglicht, um eine Fortführung des von Krankikom entwickelten Cineweb-Netzwerks.

"Mit Cineweb stellen wir schon seit Beginn ein System zur Verfügung, das mittelständischen Kinos ein leistungsfähiges CMS und eine Multidevice-Webpage zur Verfügung stellt. Ci1 ist die logische Fortsetzung dieses Bemühens, in dem unser Angebot um die von Cinster bereitgestellten Funktionen erweitert und gemeinsam ausgebaut werden kann", erklärt Holger Ruhfus, Geschäftsführer Krankikom/Cineweb.

Ci1 bündelt für Kinobesitzer, Filmverleiher sowie die in der Kinowelt partizipierenden Genossenschaften und Verbände Daten aus dem Verkauf von Tickets, Concessions und Merchandise-Artikeln und bietet ihnen somit eine Informationsgrundlage für künftige strategische Entscheidungen. Durch die Partnerschaft mit der Kinomarkt Deutschland e.G. fließen neben diesem Datenmaterial auch die Wünsche und Erfahrungen der Kinobetreiber und -besucher mit in die Weitereintwicklung des Produkts ein.

"Viele Kinobesitzer der kleinen und mittelständischen Spielstätten haben die digitale Wertschöpfungskette ihres Unternehmens über Jahre an verschiedene Subunternehmen abgegeben. Dadurch sind ihnen sowohl das Wissen über das Kundenverhalten als auch wertvolle Geschäftsmodelle entgangen. Mit Ci1 bringen wird den Kinos in einem transparenten System dieses Wissen und die damit verbundenen geschäftlichen Möglichkeiten wieder", betont Cinster-Germany-Geschäftsführer Günther Djermester.