Kino

Ulrike Hanstein wird Professorin an der ifs

Ulrike Hanstein tritt mit dem Start des Wintersemesters ihre Professur für Filmwissenschaft mit Schwerpunkt Theorie, Geschichte und Ästhetik des Films an der ifs internationale filmschule köln an.

17.09.2019 16:57 • von Barbara Schuster
Ulrike Hanstein wird in Köln an der ifs lehren (Bild: ifs)

Ulrike Hanstein tritt mit dem Start des Wintersemesters ihre Professur für Filmwissenschaft mit Schwerpunkt Theorie, Geschichte und Ästhetik des Films an derifs internationale filmschule kölnan. Die Film- und Medienwissenschaftlerin hat nach ihrem Studium der Angewandten Theaterwissenschaft an der Universität Gießen im Fach Filmwissenschaft an der Freien Universität Berlin promoviert mit einer Arbeit zu "Unknown Woman, geprügelter Held. Die melodramatische Konzeption des Films bei Lars von Trier und Aki Kaurismäki". Als Postdoktorandin war sie Teil des Forschungsteams "Übertragungen: Medien und Religion" am Graduiertenkolleg "Mediale Historiographien" der Bauhaus-Universität Weimar, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Erfurt. In den vergangenen neun Jahren konnte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gastdozentin und Vertretungsprofessorin umfassende Lehrerfahrung sammeln.