TV

VoD-Charts: Nur noch Neflix

Die aktuellen VoD-Charts von Goldmedia werden von Netflix-Produktionen beherrscht.

16.09.2019 10:23 • von Jörg Rumbucher
Bester Neueinsteiger: Die spanische Serie "Elite" (Bild: Netflix)

Wie werden die deutschen VoD-Charts in einem halben Jahr aussehen? Wenn Apple TV+ längst gestartet ist, und höchstwahrscheinlich auch Disney+. Kann es dann immer noch sein, dass die ersten fünf Plätze eines Wochenrankings auf das Konto von Netflix gehen? So geschehen im Auswertungszeitraum 6. bis 12. September. Den aktuellen Goldmedia-Charts zufolge bleibt "Tote Mädchen lügen nicht" erst einmal mit weitem Abstand vorn: Die Serie kommt auf eine Reichweite von 7,83 Mio. Neueinsteiger "Élite", dessen zweite Staffel am 6. September startete, kommt auf eine Abrufzahl von 4,98 Mio. Die spanische Teenieserie erzählt über Schüler an einer Eliteschulte.

Auch die Plätze drei und vier gehen an Netflix-Originals: "Stranger Things" erreicht 4,56 Mio. Views,. "Haus des Geldes" 4,54 Mio. Ein Sonderfall stellt "Orange Is The New Black" dar: Während die siebte Staffel der Knastserie nur auf Netflix abrufbar ist, können Staffel eins bis sechs auch auf anderen VoD-Plattformen angeschaut werden.

Auf den weiteren Plätzen folgen "The Vampire Diaries", "Glee" und "The Big Bang Theory".