Kino

Kinocharts Deutschland: Gruselwetter

Noch einmal bäumt sich der Sommer auf und fährt dem Kino in Deutschland in die Parade. "ES: Kapitel 2" hielt sich dennoch beachtlich und holte sich einen hochverdienten Bogey für mehr als eine Mio. Besucher binnen zehn Tagen. "Der König der Löwen" ist nunmehr der meistgesehene Film des Jahres.

16.09.2019 06:48 • von Thomas Schultze
Fortgesetzter Erfolgsspuk: "ES: Kapitel 2" (Bild: Warner Bros.)

DER SPITZENREITER

Noch einmal bäumt sich der Sommer auf und fährt dem Kino in Deutschland in die Parade. ES: Kapitel 2" hielt sich dennoch beachtlich und holte sich einen hochverdienten Bogey für mehr als eine Mio. Besucher binnen zehn Tagen, nachdem er am zweiten Wochenende auf 340.000 verkaufte Tickets und ein Einspiel von 3,5 Mio. Euro kam. Exakt schlagen bereits 1,1 Mio. Zuschauer für den 17. Besuchermillionär im laufenden Kinojahr zu Buche.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Platz zwei geht erneut an "Once Upon a Time in Hollywood", der an seinem fünften Wochenende weitere 90.000 Kinogänger anlockte und 925.000 Euro umsetzte. Gesamt hat der Film von Quentin Tarantino damit die 1,5-Mio.-Besucher-Marke passiert. Freudentänze kann Der König der Löwen" aufführen, der mit knapp 80.000 Zuschauern und 690.000 Euro Umsatz an seinem neunten Wochenende weiterhin auf Platz drei liegt. Mit gesamt 5,14 Mio. verkauften Tickets löste der Disney-Hit von Jon Favreau nunmehr Avengers: Endgame" als meistgesehenen Film des laufenden Kinojahres ab. Auf Platz vier findet sich der beste Neuzugang, die deutsche Produktion Gut gegen Nordwind" von Vanessa Jopp, die es in 476 Kinos auf 65.000 Besucher und 580.000 Euro Umsatz brachte. Dazu kommen weitere 40.000 Zuschauer aus Previews, sodass der Film offiziell nach dem ersten Wochenende 105.000 Besucher vermelden kann. Good Boys - Nix für kleine Jungs" beschließt die Top fünf mit 60.000 Zuschauern und 500.000 Euro Umsatz. Gesamt nähert sich die Komödie der 500.000-Besucher-Marke.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Platz 15 gehörte der Die-Fantastischen-Vier-Doku Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier", der es in 305 Kinos auf 6000 verkaufte Tickets und 62.500 Euro Einspiel schaffte. Zwei Ränge dahinter holte Hot!" in 42 Kinos 4000 Besucher und 45.000 Euro Umsatz.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Platz neun ging an Leberkäsjunkie", dem am siebten Wochenende 25.000 Besucher und 200.000 Euro Umsatz beschieden waren. Auf Platz elf lockte Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo!" am dritten Wochenende 20.200 Zuschauer an und spielte damit 135.000 Euro ein. "Und wer nimmt den Hund!" kam am sechsten Wochenende auf 8500 Zuschauer und 70.000 Euro Boxoffice und belegte damit Platz 14. Und auf Platz 20 schaffte es Die drei !!!" auf 37.000 Euro Umsatz bei 6000 Kinogängern.

Die Filme der Top 20 waren gut für 900.000 verkaufte Tickets und ein Einspiel von 8,4 Mio. Euro. Das ist natürlich deutlich schwächer als das vergangene Wochenende, aber im direkten Vergleich zu 2018 ging es um etwa 20 Prozent bergauf.