Festival

Hof eröffnet mit "Baumbacher Syndrome"

Die 53. Hofer Filmtage eröffnen am 22. Oktober mit Gregory Kirchhoffs ungewöhnlichem "Baumbaucher Syndrome" mit Tobias Moretti.

13.09.2019 13:22 • von Heike Angermaier

Die 53. Hofer Filmtage eröffnen am 22. Oktober mit Gregory Kirchhoffs Baumbacher Syndrome" über einen Late-Night-Show-Moderator, der erkennen muss, dass er sein Leben verfehlt hat. Tobias Moretti spielt die Hauptrolle in dem dritten Langspielfilm von Kirchhoff, der mit der Komödie Ostfriesisch für Anfänger" im Kino war und zuvor für sein Debüt "Dusky Paradise" ausgezeichnet worden war. Außerdem sind die Newcomer Lenz Moretti und Elit Iscan in der Produktion von Kimotion Pictures und Kinescope Film zu sehen.

Der Leiter der Hofer Filmtage Thorsten Schaumann: "Gregory Kirchhoffs 'Baumbacher Syndrome' erzwingt den Ausbruch aus einem Kabinett der Eitelkeiten. Das ist witzig, feinfühlig und immer überraschend in phantastischer Besetzung. Ich freue mich auf einen tollen Auftakt für sechs gemeinsame Erlebnistage im Kino!"

Die Hofer Filmtage laufen bis zum 27. Oktober.