TV

Einschaltquoten: ZDF-Show "Da kommst Du nie drauf!" an schwachem TV-Abend vorn

Keines der gestrigen TV-Programme konnte vier Mio. Zuschauer oder mehr verzeichnen. Platz eins ging an die ZDF-Show "Da kommst Du nie drauf!". Das VR-Drama "Play" erzielte beim jungen Publikum einen Achtungserfolg.

12.09.2019 10:13 • von Jochen Müller
"Da kommst Du nie drauf!"-Moderator Johannes B. Kerner (2.v.r.) mit seinen gestrigen Gästen Kostja Ullmann, Markus Krebs, Anna Maria Mühe, Joachim Llambi, Mary Roos, und Beatrice Egli (v.l.n.r.) (Bild: ZDF/Frank W. Hempel)

Mit 3,68 Mio. Zuschauern (MA: 13,3 Prozent) war die ZDF-Show "Da kommst Du nie drauf!" das reichweitenstärkste Programm des gestrigen Abends. Philip Kochs VR-Drama "Play" kam im Ersten gestern Abend auf 2,49 Mio. Zuschauer (MA: neun Prozent), konnte in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen mit einem Marktanteil von acht Prozent aber einen Achtungserfolg erzielen.

Platz eins nach Marktanteilen ging in dieser Zielgruppe mit jeweils 10,6 Prozent an die RTL-Show "Die 25: Das kann doch nicht erlaubt sein. Die absurdesten Geschichten des Lebens" und das Staffelfinale der ProSieben-Krankenhausserie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte", die nach Zuschauern in dieser Altersgruppe mit 1,32 Mio. gegenüber der RTL-Show (880.000) deutlich die Nase vorn gehabt hat.

RTL II ging gestern mit zwei Folgen der "Wollnys" an den Start, die mit neun und 8,2 Prozent über den Werten der Sat1-Sozialdoku "Plötzlich arm, plötzlich reich - Das Tauschexperiment" (6,9 Prozent) und dem Kinoklassiker Top Gun", der Kabel eins 6,4 Prozent einbrachte, lag. Bei Vox startete die neue Staffel von "The Good Doctor" mit einer Doppelfolge und 14/49-Marktanteilen von sieben und 8,5 Prozent.