Produktion

Chiwetel Ejiofor in Fuquas "Infinite"

Es wird ein heißer Herbst für Chiwetel Ejiofor: in den Kinos wird er in "Maleficent: Mächte der Finsternis" zu sehen sein und in London wird er für Antoine Fuquas "Infinite" vor der Kamera stehen.

11.09.2019 08:33 • von Jochen Müller
Chiwetel Ejiofor (Bild: Kurt Krieger)

Zusammen mit u.a. Mark Wahlberg, Dylan O'Brian und Sophie Cookson wird Chiwetel Ejiofor voraussichtlich ab Ende September für die Romanverfilmung Infinite" in London von der Kamera stehen. Das berichtet der "Hollywood Reporter".

Inszeniert wird die Geschichte um eine Gruppe von Männer und Frauen, die über Jahrhunderte hinweg wiedergeboren werden, um als "The Infinite" gegen teuflische Mächte kämpfen, von Antoine Fuqua nach einem Drehbuch von Ian Shorr und John Lee Hancock für Paramount. "The Infinite" bekommen in ihrem Kampf gegen das Böse Unterstützung eines von Wahlberg gespielten schizophrenen Mannes, der begreifen muss, dass all seine Träume in Wahrheit Erinnerungen an vergangene Leben sind, was er sich zunutze machen könnte, um den Schurken zu besiegen.

Chiwetel Ejiofor, der ab 17. Oktober in Maleficent: Mächte der Finsternis" in den deutschen Kinos zu sehen sein wird, wird einen der "Infinite" spielen, der einen Weg gefunden hat, den Reinkarnationsprozess zu stoppen und dies für seine Zwecke zu nutzen.

Produziert wird "Infinite" von Lorenzo di Bonaventura, Mark Vahradian und John Zaozirny.